Erzbischof Rauber aus Mainz zum Kardinal ernannt

Ehrung eines selbstlosen Diplomaten im Dienst der Kirche.
Erstellt von Radio Vatikan am 5. Januar 2015 um 23:29 Uhr

Vatikan/Mainz (kathnews/RV/pm). Unter den von Papst Franziskus zu Kardinälen ernannten Bischöfen befindet sich auch ein Deutscher. Karl-Josef Rauber ist einer unter den fünf bereits über 80 Jahre alten Erzbischöfen. Ursprünglich ist er Priester des Bistums Mainz. Ortsbischof Kardinal Karl Lehmann würdigte Rauber an diesem Montag als ein Mann des Dienstes an der Weltkirche. Er sieht die Kardinalserhebung als „hohe Ehrung eines selbstlosen Diplomaten im Dienst der Kirche.“

Foto: Kardinalsbirett – Bildquelle: Dieter Philippi