Deutsche Bischofskonferenz dankt Bischof Hofmann

Papst Franziskus nimmt altersbedingten R├╝cktritt des W├╝rzburger Hirten an.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 18. September 2017 um 23:58 Uhr
Bischof Friedhelm Hofmann

W├╝rzburg (kathnews/DBK). Papst Franziskus hat heute (18. September 2017) das R├╝cktrittsgesuch von Bischof Friedhelm Hofmann (W├╝rzburg) angenommen. Erst gestern hatte Bischof Hofmann sein Silbernes Bischofsjubil├Ąum feiern k├Ânnen, bei dem der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Nikola Eterovi─ç, bereits best├Ątigte, dass Papst Franziskus den altersbedingten R├╝cktritt des Bischofs am Montag annehmen wird. In der Festmesse im W├╝rzburger Dom hatte Kardinal Reinhard Marx, der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, den W├╝rzburger Bischof gew├╝rdigt und ihm f├╝r seinen Dienst gedankt:

ÔÇ×Dein Wort hat in unserer Konferenz Gewicht. Deine theologischen Ausf├╝hrungen sind stets gesch├Ątzt. Dein fester Glaube, die starken Predigten, das tiefe Gottvertrauen und Deine besondere Begabung, Kunst nicht als ├Ąsthetisches Ereignis zu sehen, sondern die theologische Perspektive dahinter zu entdecken, zeichnen Dich aus.ÔÇť Ausdr├╝cklich hob Kardinal Marx das von Bischof Hofmann initiierte Kunstprojekt der Deutschen Bischofskonferenz anl├Ąsslich des 50-j├Ąhrigen Jubil├Ąums des Zweiten Vatikanischen Konzils hervor: ÔÇ×Freude ÔÇô Trauer ÔÇô Angst ÔÇô Hoffnung waren die Begriffe, die Du aus der Pastoralkonstitution des Konzils herausgenommen hast, um daraus ein in mehreren Bist├╝mern aufgegriffenes Kunstprojekt zu installieren. Das war gewagt, aber gekonnt, und vor allem ein ErfolgÔÇť, so Kardinal Marx. Er dankte Bischof Hofmann auch f├╝r dessen Mut klare Worte zu finden, wo Kunst die Kirche oder das religi├Âse Empfinden von Gl├Ąubigen verletzt h├Ątten. ├ťber mehrere Generationen hinweg habe Bischof Hofmann das Gespr├Ąch zwischen Kirche und Kunst, gerade auch mit jungen K├╝nstlern der Gegenwart, gesucht.

Besonders w├╝rdigte Kardinal Marx das Engagement von Bischof Hofmann als Vorsitzender der Liturgiekommission der Deutschen Bischofskonferenz und dessen Arbeit in der Kommission f├╝r Wissenschaft und Kultur. ÔÇ×Die Inhalte beider Kommissionen hast Du in besonderer Weise mit gepr├Ągt. Dabei denke ich vor allem an Deine Federf├╝hrung und die damit verbundene Sensibilit├Ąt f├╝r die neue Ausgabe des GotteslobesÔÇť, so Kardinal Marx.

Bischof Friedhelm Hofmann leitete 13 Jahre lang das Bistum W├╝rzburg, zuvor war er zw├Âlf Jahre Weihbischof im Erzbistum K├Âln.

Foto: Bischof Friedhelm Hofmann – Bildquelle: FAW W├╝rzburg

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerkl├Ąrung