Bischof Fellay (FSSPX) konsekriert Kirche auf den Philippinen

Mehrstündige feierliche Pontifikalliturgie.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 22. Juni 2017 um 22:12 Uhr

Iloilo (kathnews/fsspx.de). Am 13. Mai 2017, dem 100. Jahrestag der ersten Muttergottes-Erscheinung in Fatima, konsekrierte Bischof Bernard Fellay auf den Philippinen eine Kirche zu Ehren des Unbefleckten Herzens Mariens. Das schöne Gotteshaus im spanischen Kolonialstil liegt in der Provinz Iloilo und gehört zum Noviziat der Ordensbrüder der Priesterbruderschaft St. Pius X. Oberer des Ausbildungspriorates der Brüder ist der flämische Priester Coenraad Daniels, der sich seit vielen Jahren unermüdlich für die Errichtung dieses neuen Marienheiligtums eingesetzt hat.

Pater Karl Stehlin, der Obere des asiatischen Distrikts der Bruderschaft, assistierte Bischof Fellay bei der mehrstündigen feierlichen Pontifikalliturgie. Er dankte allen Wohltätern, die den Bau dieser der Ausbildung einer neuen Generation von Ordensleuten dienenden Kirche ermöglicht haben. Die Priesterbruderschaft St. Pius X. ist seit 1996 auf den Philippinen tätig. Über dreißig Berufungen für die Tradition sind bisher aus diesem Apostolat hervorgegangen.

Textquelle: fsspx.de

Foto: Bischof Fellay (FSSPX) – Bildquelle: pius.info