Am Festtag Unserer Lieben Frau von Guadalupe

Der Prälat des Opus Dei verstarb im Alter von 84 Jahre in Rom.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 13. Dezember 2016 um 20:02 Uhr
Petersdom

Rom/MĂĽnchen (kathnews/Opus Dei). Gestern Abend, am Festtag Unserer Lieben Frau von Guadalupe, ist in Rom der Prälat der Prälatur Opus Dei, Bischof Javier EchevarrĂ­a, an den Folgen einer LungenentzĂĽndung im Alter von 84 Jahren verstorben. Er war nach Bischof Alvaro del Portillo der zweite Nachfolger des hl. JosefmarĂ­a Escrivá und hat selbst 22 Jahre das Opus Dei geleitet. Dr. Johannes Roggendorf, Priester des Opus Dei in MĂĽnchen, sagte: „Wir sind alle von seinem Tod sehr getroffen und gleichzeitig doch froh, weil er nun mit seinen beiden Vorgängern, mit denen er ĂĽber 60 Jahre zusammengearbeitet hat, in der Herrlichkeit Gottes wieder zusammen ist. Und dankbar sind wir ihm, weil er viele Jahre hier in Deutschland den Sommer verbracht hat und viele ihn dort näher kennenlernen konnten, so bei jenem unvergesslichen Beisammensein im Kölner GĂĽrzenich vor gut drei Jahren 2013.“

Zur Homepage de Opus Dei Deutschland

Foto: Petersdom – Bildquelle: Wolfgang Stuck

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung