Abschied von Schauspieler Jan Fedder im Hamburger Michel

Beisetzung in den nächsten Tagen auf dem Friedhof in Hamburg-Ohlsdorf.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 15. Januar 2020 um 14:41 Uhr

Hamburg (kathnews/NDR/Hamburger Abendblatt). Jan Fedder wäre am 14. Januar 65 Jahre alt geworden. Nachdem er im Jahre 2012 an Krebs erkrannt war, starb der bekannte Schauspieler am 30.12.2019 in seiner Heimatstadt Hamburg. Die Trauerfeier fand gestern, an seinem Geburtstag, im Hamburger Michel (Kirche St. Michaelis) statt.

Michel-Hauptpastor Alexander Röder (evangelisch) hob die Verbundenheit Fedders zum Hamburger Michel hervor. Hier war er getauft und konfirmiert worden und hatte im Jahre 2000 seine Ehefrau Marion geheiratet. Am Tag der Trauerfeier flaggten die Elbschiffe schwarz auf Halbmast und ließen ihre Schiffshörner erklingen. Nach Medienberichten soll Fedder in den kommenden Tagen auf dem Friedhof in Hamburg-Ohlsdorf im Familienkreis beigesetzt werden. Der Schauspieler war besonders durch die Fernsehserien „Großstadtrevier“ und „Neues aus Büttenwarder“ bekannt geworden.

Foto: Hamburger Michel – Bildquelle: Kathnews