15. Kölner Liturgische Tagung

IK-Hamburg gibt vorläufiges Programm bekannt.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 29. Mai 2012 um 13:08 Uhr
Alte Messe

Hamburg/Herzogenrath (kathnews). Der Initiativkreis katholischer Laien und Priester im Erzbistum Hamburg e.V. – Kardinal-Newman-Kreis – hat auf seiner Internetseite das vorläufige Programm der 15. Kölner Liturgischen Tagung bekanntgegeben. Das diesjährige Thema lautet: „50 Jahre Zweites Vatikanisches Konzil und die Liturgiereform. Eine Erneuerung zwischen Anspruch und Wirklichkeit“. Im Mittelpunkt der Tagung, welche vom 28. November bis 1. Dezember 2012 in Herzogenrath bei Aachen stattfinden wird, steht die Eröffnung des II. Vatikanischen Konzils vor 50 Jahren.

An dieser Stelle wird man sich mit der Konstitution über die heilige Liturgie „Sacrosanctum Concilium“ befassen. Zahlreiche renommierte Referenten werden erwartet. Des Weiteren zelebriert Monsignor Keith Newton, Ordinarius des Ordinariats Our Lady of Walsingham, London eine Pontifikalmesse nach dem Book of Divine Worship in der Kirche St. Gertrud zu Herzogenrath.

Programmübersicht der 15. Kölner Liturgischen Tagung:

1. Teil, Priesterkonvent

Mittwoch, 28. November 2012

12:00 Uhr
Sext in der Pfarrkirche St. Gertrud

13:00 Uhr
Gemeinsames Mittagesen der Konventteilnehmer

14:30 Uhr
Dokumente liturgischen Rechts zwischen Rezeption und Ablehnung in der Pfarrei, Dr. Günter Assenmacher, Offizial des Erzbistums Köln

15:30 Uhr
Kaffeepause

16:00 Uhr
Aussprache der Konventteilnehmer

2. Teil, Liturgische Tagung

15:00 Uhr
Anreise und Einchecken der Tagungsteilnehmer

16:00 Uhr
Missa lecta in der Pfarrkirche St. Gertrud

17:00 Uhr
Zweites Vatikanum: Zur Tragweite seiner lehramtlichen Innovationen, Dr. theol. Klaus Obenauer, Universität Bonn

18:30 Uhr
Abendessen

19:30 Uhr
Die Liturgie am Vorabend des Zweiten Vatikanischen Konzils – eine Bestandsaufnahme, N.N.

Donnerstag, 29. November 2012

09:00 Uhr
Pontifikalmesse nach dem Book of Divine Worship in der Kirche St. Gertrud, Zelebrant: Monsignor Keith Newton, Ordinarius des Ordinariats Our Lady of Walsingham, London

10:30 Uhr
Der Auftrag zu einer Reform: Die Liturgiekonstitution „Sacrosanctum Concilium“, Prof. Dr. Helmut Hoping, Universität Freiburg

11:30 Uhr
Liturgischer Akt oder liturgische Feier? Zur Theologie der außerordentlichen Messform im Licht der Gnadenlehre und des Konzilsdekrets „Presbyterorum ordinis“, P. lic.theol. Sven Conrad FSSP, Bettbrunn

13:00 Uhr
Mittagspause

15:00 Uhr
Die Zerstörung des Heiligtums: Altarräume nach der Reform, Dr. phil. Lorenz Jäger, Frankfurter Allgemeine Zeitung

16:00 Uhr
Kaffeepause

16:30 Uhr
Bruch oder Kontinuität: Welche Reform wollte das Zweite Vatikanische Konzil? Beispiele missverstandener Konzilsinterpretation aus der Kirchen- und aus der Liturgiekonstitution, Dr. Alexandra von Teuffenbach, Päpstliches Athenaeum Regina Apostolorum Rom

18:00 Uhr
Abendessen

19:30 Uhr
Das Leben ist eine Baustelle – die Kirche auch? Ein Talkabend mit dem Kulturjournalisten Dr. Alexander Kissler, München

Freitag, 30. November 2012

09:00 Uhr
Pontifikalamt in der Kirche St. Marien, Zelebrant: Weihbischof em. Dr. Klaus Dick, Köln

10:30 Uhr
Die Musica Sacra am Vorabend des Konzils, Prof. Dr. Albert Richenhagen, Universität der Künste Berlin

11:30 Uhr
Das Verhältnis der liturgischen Tradition zum positiven Lehr- und Hirtenamt, Kaplan Georg Rabeneck, Zülpich

13:00 Uhr
Mittagspause

14:30 Uhr
Die Feier der Liturgie in der Gemeinde im Widerstreit von Gehorsam und Gestaltung – eine kirchenrechtliche Betrachtung, Dr. Gero Weishaupt, Offizial des Bistums s’Hertogenbosch (NL)

16:00 Uhr
Kaffeepause

16:30 Uhr
Podiumsdiskussion mit Vertretern des Liturgischen Instituts Dr. Eduard Nagel (Trier), Prof. Helmut Hoping (Universität Freiburg), P. lic. theol. Martin Reinecke (Arnsberg), der Orthodoxie und andere zum Thema: „Reform einer Reform“ – Was ist damit gemeint?

18:30 Uhr
Abendessen

Samstag, 1. Dezember 2012

10:00 Uhr
Pontifikalamt in der Pfarrkirche St. Gertrud, Zelebrant: N.N.

12:00 Uhr
Empfang

13:00 Uhr
Ende der Tagung

Foto: Alte Messe – Bildquelle: PMT