Skandinavische Wallfahrer

Dänemark, Schweden und Norwegen pilgern unter dem Schutz des Hl. Ansgar.
Erstellt von Andreas Gehrmann am 21. Februar 2013 um 16:15 Uhr
Kreuzigung Christi

Kopenhagen (kathnews). Die Strecke von Notre Dame de Paris nach Notre Dame de Chartres gehört zu den ältesten und traditionsreichsten der Christenheit. Auch in unserer Zeit wandern Tausende von Christen jedes Jahr zum Pfingstfest den 100 km langen Pilgerweg von Paris nach Chartres. Die Wallfahrt trägt den Namen Notre Dame de Chrétienté und ist heute die größte jährliche Pilgerwanderung in Europa. Das Thema der diesjährigen Wallfahrt ist an das Jahr des Glaubens angelehnt. Obwohl die meisten Teilnehmer aus Frankreich kommen, sind auch immer viele Gruppen aus verschiedenen Ländern der Welt dabei. In diesem Jahr wird nach Angaben der katholischen dänischen Webseite www.katolikker.dk eine Gruppe aus Dänemark, Schweden und Norwegen unter dem Schutz des Hl. Ansgar zusammengestellt. Anmeldeschluss für Interessierte ist der 17. März 2013. Potentielle Mitpilger können sich in englischer und/oder deutscher Sprache an Frederik Winsløw wenden: doctorwins@gmail.com

Foto: Kreuzigung Christi – Bildquelle: Manuel Gómez