Papst besucht im Mai die Toskana

Erster Papstbesuch in Arezzo seit 1993.
Erstellt von Radio Vatikan am 27. April 2012 um 09:01 Uhr
Papst Benedikt XVI.

Vatikan (kathnews/RV). Benedikt XVI. wird am 13. Mai die italienische Region Toskana besuchen. Die inneritalienische Pastoralreise führt ihn nach Arezzo sowie in den Wallfahrtsort La Verna und nach Sansepolcro. Das geht aus dem am Mittwoch vom Vatikan veröffentlichten Programm hervor. Demnach feiert der Papst am Vormittag in einem Park nahe des Doms von Arezzo einen großen Gottesdienst und besucht dann privat die San-Donato-Kathedrale. Im Anschluss ist ein Essen mit den Bischöfen der mittelitalienischen Region vorgesehen. Am späten Nachmittag soll Benedikt XVI. das Heiligtum von La Verna besuchen. Dort will der Papst vor Ordensfrauen der Klarissen und weiteren franziskanischen Gemeinschaften eine Ansprache halten. Auf dem Berg La Verna soll der heilige Franziskus der Überlieferung nach seine Stigmata erhalten haben. Am Abend ist der Besuch des Doms von Sansepolcro geplant, dessen 1.000-jähriges Bestehen in diesem Jahr begangen wird. Auf einem zentralen Platz wird sich der Papst an die Bevölkerung der Kleinstadt richten, bevor er mit dem Hubschrauber in den Vatikan zurückkehrt. Zuletzt hatte Johannes Paul II. Arezzo im Jahr 1993 besucht.

Foto: Benedikt XVI. – Bildquelle: Martin Lohmann