Neue Übersetzung des Messbuches tritt in Kraft

Liturgische Texte in englischer Sprache stärker an lateinische Vorlage angelehnt.
Erstellt von Radio Vatikan am 27. November 2011 um 10:28 Uhr
Tower Bridge

London (kathnews/RV). Die katholische Kirche in den englischsprachigen Ländern führt zum ersten Advent ein neues Messbuch ein. Medien und Bischofskonferenzen stimmen die Katholiken derzeit auf die Neuübersetzung ein. Die neuen liturgischen Texte, die sich stärker an die lateinische Vorlage anlehnen, werden von Samstagabend an verwendet. Der Vatikan hatte 2001 Richtlinien für Neuübersetzungen der gottesdienstlichen Texte aufgestellt und für den englischen Sprachraum 2002 eine eigene Kommission gebildet, die die Arbeiten in Abstimmung mit Rom begleiten sollte.

Foto: Tower Bridge – Bildquelle: German Wikipedia