Kirchlicher Ungehorsam in Deutschland weitet sich aus

Priester und Diakone gründen deutsche „Pfarrer-Initiative“.
Erstellt von Radio Vatikan am 9. August 2013 um 22:25 Uhr
Priesterkragen

Regensburg (kathnews/RV). Zur „Pfarrer-Initiative-Deutschland“ haben sich Priester und Diakone aus acht deutschen Diözesen zusammengeschlossen. Nach Angaben der Katholischen Presseagentur gründete sich die deutsche Gruppe nach dem Vorbild von Österreich, wo es eine Pfarrer-Initiative bereits seit 2006 gibt. Der deutschen Initiative gehören Mitglieder aus den Diözesen Augsburg, Freiburg, Fulda, Köln, München-Freising, Passau, Rottenburg-Stuttgart und Würzburg an. Die Gruppe bezeichnet sich selbst als reformorientiert und beabsichtigt, mit Bischöfen und Gläubigen eine zeitgemäße und „menschennahe Seelsorge im Geiste Jesu“ zu gestalten. Die deutsche Initiative will demnächst eine Tagung zum Thema „Wann ist ein Priester ungehorsam?“ veranstalten und wird beim Katholikentag 2014 in Regensburg mit einem eigenen Stand vertreten sein.

Foto: Priesterkragen – Bildquelle: B. Greschner, kathnews