„Die Renaissance der katholischen Tradition“

Eine Buchbesprechung von Hans Jakob Bürger.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 27. November 2015 um 23:43 Uhr

Mit rund 600 Seiten und mehr als 800 Fußnoten ist „Die Renaissance der katholischen Tradition“ ein Buch, das den potenziellen Leser zunächst abzuschrecken vermag. Einmal angefangen, legt man es jedoch nicht so schnell wieder aus den Händen. Marc Stegherr, dessen Fachgebiet eigentlich die Slavistik ist, stellt ausführlich dar, welche Rolle die Tradition nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil und den damit verbundenen massiven Umwälzungen im Leben der Kirche gespielt hat. Ein gewisser Fokus liegt dabei auf dem Pontifikat von Papst Benedikt XVI. (2005-2013), da die Verteidiger der Tradition während seiner Regierungszeit erstmals seit vielen Jahren wieder spürbaren Rückenwind erfahren durften.

Diejenigen, die in den vergangenen 45 Jahren die Situation rund um Piusbruderschaft und Vatikan aufmerksam verfolgt haben, werden in dem vorliegenden Buch viel Bekanntes vorfinden. Doch gerade angesichts der Tatsache, dass mit Papst Benedikt viele junge Menschen die alte Liturgie und die Tradition der Kirche erstmals kennengelernt haben, ist „Die Renaissance der katholischen Tradition“ sehr wertvoll. Dieser Generation dürften vielleicht die Bischofsweihen von Erzbischof Marcel Lefebvre im Jahre 1988 ein Begriff sein, doch das Umfeld sowie die daraus entstandenen Entwicklungen sind leider noch ziemlich unbekannt.

Stegherr schafft hier Abhilfe, wobei er es vermeidet, gegen die Piusbruderschaft auf der einen bzw. die Ecclesia Dei-Gemeinschaften auf der anderen Seite zu polemisieren. Notgedrungen aber muss sich Stegherr auf die wichtigsten Episoden beschränken. Außerdem schaut er hauptsächlich auf den deutschsprachigen Raum, ohne jedoch etwa Frankreich und die Vereinigten Staaten ganz aus den Augen zu verlieren – ist die katholische Tradition dort doch besonders lebendig. Es ist abzusehen, dass „Die Renaissance der katholischen Tradition“, erschienen im Patrimonium-Verlag, für viele Jahre ein Standardwerk zur nachkonziliaren Geschichte der überlieferten Liturgie sowie der Tradition im Allgemeinen bleiben wird.

Patrimonium Verlag
Hersteller: Marc Stegherr
ISBN: 978-3-86417-034-8
Seiten: 604
Einband: Softcover
Brutto-Verkaufspreis: 29,80 €
MwSt.-Betrag: 1,95 €

Foto: Cover – Die Renaissance der katholischen Tradition – Bildquelle: Patrimonium Verlag