Bischof Krenn wird in Sankt Pölten beigesetzt

Diözesanbischof Klaus Küng leitet Trauerfeier.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 8. Februar 2014 um 20:12 Uhr
Kreuzigung Christi

Sankt Pölten (kathnews/KNA). Im Dom von Sankt Pölten findet an diesem Samstagvormittag das Requiem für den vor zwei Wochen verstorbenen Bischof Kurt Krenn statt. Nach der Totenmesse wird er in der Bischofsgruft unter der Domkirche beigesetzt. Die Trauerfeiern leitet der derzeitige Diözesanbischof Klaus Küng; der Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz, Kardinal Christoph Schönborn von Wien, konzelebriert. Krenn war Ende Januar im Alter von 77 Jahren nach langer Krankheit gestorben. Er leitete die niederösterreichische Diözese 13 Jahre lang, von 1991 bis zu seinem vom Vatikan forcierten Rücktritt 2004. In seinen letzten Lebensjahren war der so streitlustige wie konservative Bischof krankheitsbedingt kaum noch in der Öffentlichkeit aufgetreten.

Quelle: © KNA. Alle Rechte vorbehalten

Foto: Kreuzigung Christi – Bildquelle: Manuel Gómez