BDKJ für Zulassung von Frauen zum Weiheamt

Bundesvorsitzender Dirk Tänzler fordert Gleichberechtigung von Frauen und Männern.
Erstellt von Radio Vatikan am 23. Februar 2013 um 10:07 Uhr
BDKJ-Bundesvorstand

Düsseldorf (kathnews/RV). Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) begrüßt, dass sich die Bischöfe bei ihrer Vollversammlung mit der Rolle der Frau in der Kirche beschäftigt haben. „Gerade junge Frauen fühlen sich in weiten Teilen der Kirche nicht mehr willkommen“, betonte BDKJ- Bundesvorsitzende Lisi Maier. Für eine zukunftsfähige Kirche bräuchte es auch gerade das Engagement junger Frauen. Für den BDKJ sei die Stellung der Frau in der katholischen Kirche eine entscheidende Zukunftsfrage, so auch BDKJ-Bundesvorsitzender Dirk Tänzler. „In nahezu allen gesellschaftlichen Bereichen sind in den letzten Jahrzehnten in Fragen der Gleichberechtigung von Frauen und Männern wesentliche Schritte gegangen worden. Diese Entwicklung darf an Kirche nicht vorbei gehen. Dazu bedarf es der Entschlossenheit deutschen Bischöfe.“ Auch das Thema Zulassungsvoraussetzungen zu Weiheämtern dürfe kein mehr Tabu sein, fügte Tänzler an.

Foto: BDKJ-Bundesvorstand – Bildquelle: BDKJ