Wird Williamson ausgeschlossen?

Traditionalistenbischof kurz vor dem Rauswurf.
Erstellt von Radio Vatikan am 21. Oktober 2012 um 20:38 Uhr
Hl. Messe bei der Piusbruderschaft

Rupperichteroth (kathnews/RV). Der Traditionalistenbischof und Holocaust-Leugner Richard Williamson steht offenbar kurz vor dem Rauswurf aus der Priesterbruderschaft Pius X. Der Brite habe eine „kanonische Warnung“ erhalten, sagte der Generalassistent der Piusbrüder, Pater Niklaus Pfluger, der im rheinischen Rupperichteroth erscheinenden Monatsschrift „Kirchliche Umschau“. Wenn Williamson seinen „Internet-Feldzug“ gegen die Bruderschaft und ihren Generaloberen fortsetze, so werde „eine Trennung von der Bruderschaft unvermeidlich“.

Der Bischof habe sich mit seinen „kruden Ideen ins Abseits manövriert“. Es sei eine Tragödie, dass Williamson die Autorität des Generaloberen der Bruderschaft Bernard Fellay seit Jahren nicht mehr anerkenne. Williamson war von den Beratungen des Generalkapitels der Piusbruderschaft im Juli zeitweise ausgeschlossen worden. Er gilt als scharfer Gegner einer Annäherung mit dem Vatikan.

Foto: Hl. Messe bei der Piusbruderschaft – Bildquelle: fsspx.info

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung