„Nicht noch mehr Waffen liefern“

Bischöfe danken Papst Franziskus für Aufruf zum Tag des Fastens und des Gebets.
Erstellt von Radio Vatikan am 23. September 2013 um 08:37 Uhr
Panzer

Vatikan (kathnews/RV). Vor noch mehr Waffenlieferungen nach Syrien haben die lateinischen Bischöfe der arabischen Regionen gewarnt. Sie seien davon überzeugt, dass der aktuelle Konflikt nicht mit einem Ansteigen der Gewalt gelöst werden könne „und auch nicht mit Waffenlieferungen an die beiden Konfliktparteien“, heißt es in einer Mitteilung zum Abschluss einer dreitägigen Versammlung der Bischöfe in Rom. Die Lage erfodere vielmehr „eine rasche Entscheidung“, um einen Konflikt zu beenden, der seit zweieinhalb Jahren andauere. Die Bischöfe in den arabischen Regionen erklärten sich solidarisch mit dem gesamten syrischen Volk unbesehen von religiöser oder politisher Zugehörigkeit. Der Krieg in dem Land mit seinen mehr als 100.000 Todesopfern und Millionen Verletzten, Vertriebenen und Flüchtlingen sei „absurd“. Besonders dankten die Bischöfe Papst Franziskus für seinen „berührenden Aufruf zu einem Tag des Fastens und des Gebets“ für den Frieden in Syrien.

Foto: Panzer – Bildquelle: TSGT MICHAEL RICE, USAF / Wikipedia