Fördergemeinschaft „Theologisches“ nimmt Stellung

Stellungnahme auf Website veröffentlicht.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 14. Januar 2011 um 14:18 Uhr

Lugano (kathnews). Der Vorstand der Fördergemeinschaft „Theologisches“ nimmt auf ihrer Homepage nun Stellung zu Vorwürfen des Kölner Theologen David Berger. Berger war sieben Jahre Herausgeber der renommierten Zeitschrift. Als sich im April ves vergangenen Jahres aufgrund seines Facebook-Profils Bergers Verwurzelung im homosexuellen Milieu bestätigte, trat er von seinem Amt zurück und begann Vorwürfe gegen seine bisherigen Kollegen und Förderer zu erheben. Diese gipfelten in dem Buch „Der heilige Schein“, in dem er an zahlreichen Stellen seinen Bruch mit der Lehre der Kirche dokumentiert und mit Anschuldigungen gegen die Fördergemeinschaft „Theologisches“ sein über zwei Jahrzehnte währendes Doppelleben entschuldigt.

Der Stellungnahme der Fördergemeinschaft angefügt ist eine frühere Buchrezension von Gertrud Dörner und der Verweis auf eine Stellungnahme von Felizitas Küble.

Internetseite der Zeitschrift: www.theologisches.net