Bibel in der Sprache von heute

Chefredakteur Mandt der Zeitschrift „das neue“ stellt Weihnachtsausgabe vor.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 3. Dezember 2011 um 22:36 Uhr

Hamburg (kathnews). Laut einer Presseinformation des Herausgebers der Zeitschrift „das neue“ werden deren Leser in der vorweihnachtlichen Zeit auf eine besondere Zeitreise eingeladen. Neben der regulären aktuellen Hauptausgabe hat die Redaktion die Bibel als Zeitschrift neu aufgelegt. Die Redaktion hat die historischen Texte und Erzählungen aus den Evangelien in einem Weihnachtsheft aufbereitet und berichtet in der gegenwärtigen Sprache. Zusätzliche Informationskästen liefern wissenswerte Daten rund um die historischen Orte, Hintergrundwissen und Verweise auf die entsprechenden Bibelzitate.

Für die Umsetzung dieses Projektes wurden namhafte Autoren gewonnen. Unter ihnen Kardinal Karl Lehmann, die Bestseller-Autoren Josef Nyary und Hera Lind, der TV-Moderator und Buchautor Peter Hahne, TV-Moderatorin Bärbel Schäfer sowie die protestantische Theologin Margot Käßmann. Exklusiv für das 72-seitige Sonderheft wurden Texte des Literatur-Nobelpreisträgers José Saramago (†) freigegeben.

Jörg Mandt, Chefredakteur das neue: „Mit unserem Advents-Bundle bringen wir eine einzigartige und so noch nie dagewesene Weihnachtsausgabe in den Handel. Die Bibel ist als das erfolgreichste und spannendste Buch der Welt auch zugleich der erfolgreichste Yellow der Welt. Alle emotionalen Themen der heutigen Zeit, wie Baby-Glück, Liebe und Nächstenliebe, Mord und Tragödien, Missgunst und Neid etc. sind in der Bibel enthalten und genau das wollen wir mit unserem Projekt, dass es so noch nie in der deutschen Zeitschriftenlandschaft gegeben hat, projizieren.“

Foto: Hamburger Rathaus – Bildquelle: Andreas Gehrmann