Weihnachtsbaum am Petersplatz kommt aus Bayern

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wird 32 Meter hohe Fichte angeliefert.
Erstellt von Radio Vatikan am 17. November 2015 um 23:45 Uhr
Petersdom mit Weihnachtsbaum

Vatikan (kathnews/RV). Der Weihnachtsbaum auf dem Petersplatz kommt wegen der Vorbereitungen für das Heilige Jahr, das am 8. Dezember startet, früher als üblich. Das bestätigte der Vatikan an diesem Dienstag. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag soll die 32 Meter hohe Fichte aus Bayern (für den Transport wird der Baum auf 25 Meter verkürzt) angeliefert werden; das Personal der vatikanischen Gärten wird sie auf dem Petersplatz aufbauen. Die Krippe kommt hingegen dieses Jahr aus dem norditalienischen Trient; sie soll aus 24 Holzfiguren bestehen und die typischen Landschaften der Region vorstellen.

Einige Kugeln, die am Weihnachtsbaum angebracht werden, sind von Kindern aus den Onkologie-Abteilungen unterschiedlicher italienischer Krankenhäuser gebastelt worden. Am 18. Dezember werden diese Kinder von Papst Franziskus empfangen. Auch wenn der Weihnachtsbaum und die Krippe dieses Jahr schon ab dem 8. Dezember am Petersplatz zu bewundern sind, wird die öffentliche Beleuchtung doch erst am 18. Dezember um 16.30 Uhr stattfinden.

Foto: Petersdom mit Weihnachtsbaum – Bildquelle: Kathnews