Vatikan mahnt Bischöfe zu mehr Sorge für Hostien und Messwein

Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenlehre ruft geltende Normen in Erinnerung.
Erstellt von Radio Vatikan am 9. Juli 2017 um 22:55 Uhr
Kelch

Vatikan (kathnews/RV). Der Vatikan ermahnt die Bischöfe der Welt zu mehr Kontrolle bei der Auswahl der Hostien und des Weins für die Messe in ihren Diözesen. In einem Rundbrief ruft die Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenlehre die geltenden Normen in Erinnerung, denen zufolge beispielsweise vollständig glutenfreie Hostien ungültige Materie sind, naturbelassener Traubensaft hingegen – für alkoholkranke Menschen – gültig. Die Kurienbehörde schlägt den Bischöfen vor, Ordensgemeinschaften mit der Überwachung der Qualität von Hostien und Wein zu betrauen. Hintergrund des Rundbriefs, den der vatikanische Pressesaal am Samstag veröffentlichte, ist das zunehmende Angebot von Hostien und Messwein auf bisher unüblichen Kanälen wie im Internet und in Souvenirläden.

Foto: Kelch – Bildquelle: C. Steindorf, kathnews