Schlagwort-Archiv: Tradition

Die Beziehungen zwischen dem Heiligen Stuhl und der Piusbruderschaft seit dem Jahre 2000

P. Franz Schmidberger veröffentlicht einen chronologischen Überblick seitens der FSSPX.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 31. Januar 2018 um 08:45 Uhr
P. Schmidberger (FSSPX)

Zaitzkofen (kathnews/fsspx). P. Franz Schmidberger (FSSPX), Regens des Priesterseminars Herz-Jesu in Zaitzkofen, gibt auf der Internetseite der Priesterbruderschaft St. Pius X. einen chronologischen Überblick hinsichtlich der bisherigen Beziehungen mit dem Heiligen Stuhl in Rom seit dem Jahre 2000. Kathnews dokumentiert die Zusammenstellung: „Nach den Bischofskonsekrationen des Jahres 1988 durch Erzbischof Lefebvre und den Mitkonsekrator, Bischof […]

Vorsicht bei Schuldzuweisungen an die Religiosenkongregation

Regina Einig (Tagespost) benennt außer Veralterung des Konventes weitere Ursachen für die Schließung des Trappistenklosters in Mariawald.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 27. Januar 2018 um 11:10 Uhr
Abtei Mariawald

Würzburg (kathnews). Vor allem enttäuschte Traditionalisten werfen der römischen Religiosenkongretation die Schließung der Trappistenabtei Mariawald bei Aachen zu. Doch vor dieser einseitigen Schuldzuweisung warnt Regina Einig in der jüngsten Ausgabe der Tagespost. Dir Frustration bei Traditionalisten ist auch daher zu erklären, dass sie französische Verhältenisse auf deutsche übertrügen. „Der Glanz französischer Klöster wie Le Barroux […]

Schließung der altrituellen Abtei Mariawald im September

Die Schließung des einzigen Trappistenklosters Deutschlands kommentiert Pater Thomas Achatz ISPN.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 24. Januar 2018 um 15:20 Uhr
Abtei Mariawald

Ein Kommentar von Pater Thomas Achatz ISPN: Das Kloster Mariawald, lateinisch Nemus Mariae, wurde 1486 als Priorat der Zisterzienser von Bettenbroich gegründet und im Jahr 1909, als dort an die 100 Zisterzienser der strengeren Observanz lebten, als Trappistenabtei errichtet. Unter Napoleon, Bismarck und Hitler war das Klosterleben zeitweise erloschen. Die Pietá, das originale Gnadenbild von Mariawald, wird […]

Trappistenabtei Mariawald bei Aachen wird geschlossen

Kein Nachwuchs. Schließung noch in diesem Jahr.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 23. Januar 2018 um 18:28 Uhr

Aachen/Rom/Heimbach (kathnews). Die Trappistenabtei Mariawald wird geschlossen. Das meldeten heute die Aachener Nachrichten unter Berufung auf eine Mitteilung der Kongregration für die Institute des geweihten Lebens in Rom. Der Grund sei die Vergreisung der Mönche und der Nachwuchsmangel. „Interessenten hatten wir genügend“, sagte M. Josef Vollberg OCSO, ehemaliger Abt der Abtei, dem Reakteur, der selber im […]

Abtei Mariawald steht offenbar kurz vor der Schließung

Gebäude und die Klosterkirche sollen an das Bistum Aachen fallen.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 20. Januar 2018 um 13:07 Uhr
Alte Messe - Manipel

Mariawald (kathnews). Wie gleich mehrere Medien berichten, darunter „Motu proprio: Summorum Pontificum“, „Rorate Caeli“ und „gloria.tv“, steht die Trappistenabtei Mariawald kurz vor dem Aus. Die Abwicklung des Vorhabens soll noch in diesem Jahr erfolgen. Die Mönche sollen auf andere Abteien verteilt werden, die Gebäude und die Klosterkirche an das Bistum Aachen fallen. Eine offizielle Bestätigung […]

Heilige Messe im überlieferten Ritus im Bistum Görlitz

Mitteilung des Initiativkreis St. Hedwig.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 30. Dezember 2017 um 23:37 Uhr
Alte Messe

Görlitz (kathnews). Der Initiativkreis St. Hedwig im Bistum Görlitz teilt mit, dass am 14. Januar 2018 erneut eine außerplanmäßige Heilige Messe in der überlieferten Form stattfinden wird. Sie wird, wie üblich, in der Kirche St. Wenzelslaus, Am Kreuzberg 10, in 02829 Markersdorf (Jauernick-Buschbach bei Görlitz), um 10:30 Uhr von Pater Zentner FSSP zelebriert. Foto: Alte […]

„Gott, Kirche, Welt und des Teufels Anteil“ – Interviewbuch mit Pater Schmidberger FSSPX

Eine Buchbesprechung von Martin Bürger.
Erstellt von Martin Bürger am 19. November 2017 um 09:16 Uhr
P. Schmidberger (FSSPX)

Ein Interviewbuch mit Gestalten im öffentlichen Leben der Kirche sind spätestens seit den Gesprächen von Peter Seewald mit Joseph Kardinal Ratzinger, dem späteren Papst Benedikt XVI., kein außergewöhnliches Ereignis mehr. Das vorliegende Buch mit dem Titel „Gott, Kirche, Welt und des Teufels Anteil“ bildet aber doch eine Ausnahme, handelt es sich doch um ein Gespräch […]

Nachprimiz im alten Ritus in Kronshagen bei Kiel

Primizsegen von P. Roland Weiß FSSP.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 18. November 2017 um 23:18 Uhr
Alte Messe - Manipel

Kronshagen (kathnews). Am Sonntag den 19. November 2017 findet um 8:30 Uhr in der St. Bonifatius Kirche in Kronshagen bei Kiel die Nachprimiz von P. Roland Weiß FSSP statt. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit den Primizsegen zu empfangen. Zudem lädt der Neupriester nach der Heiligen Messe ein in das anliegende Gemeindehaus zu einer Katechese […]

Pilger erinnern an Motu proprio „Summorum Pontificum“

Feier zum 10. Jahrestag vom 14. bis 17. September 2017 in Rom.
Erstellt von Radio Vatikan am 16. September 2017 um 10:28 Uhr
Alte Messe

Vatikan (kathnews/RV/ap). Mit einer Pilgerfahrt, einem Symposium und zahlreichen liturgischen Feiern in Rom erinnern Freunde des sogenannten „Alten Ritus“ in diesen Tagen an „Summorum Pontificum“. Mit diesem Motu proprio hatte der damalige Papst Benedikt XVI. vor zehn Jahren Messfeiern in der außerordentlichen Form des römischen Ritus erlaubt, wie er vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil gebräuchlich […]

Das Ideal der Ritterschaft der Unbefleckten

Eine Buchbesprechung von Martin Bürger.
Erstellt von Martin Bürger am 7. September 2017 um 08:50 Uhr

Pater Karl Stehlin, Priester der Priesterbruderschaft St. Pius X., hat in diesem Jahr im Alverna Verlag die zweite Auflage seines Buches „Die Immaculata. Unser Ideal“ veröffentlicht, dass sich mit dem Geist der Militia Immaculatæ, wie sie vom heiligen Maximilian Kolbe gegründet wurde. Gerade in diesem Jahr ist eine Beschäftigung mit diesem Werk des großen Heiligen […]