Schlagwort-Archiv: Terror

Kardinal Marx zum Anschlag auf koptische Christen in Ägypten

Tief empfundenes Mitgefühl an alle koptischen Christen und Papst Tawadros II.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 26. Mai 2017 um 23:54 Uhr
Kardinal Reinhard Marx

Bonn (kathnews/DBK). Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz und Präsident der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft ComECE, Kardinal Reinhard Marx, erklärt zu dem heutigen (26. Mai 2017) Anschlag südlich von Kairo: „Erneut sind heute koptische Christen Opfer eines Anschlags geworden. Bei dem Angriff von Bewaffneten auf einen Bus haben mindestens 26 Menschen ihr Leben verloren, […]

Heilige Messe in Notre-Dame de Paris für Opfer des Terroranschlags

Pontifikalamt mit Kardinal André Vingt-Trois.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 23. April 2017 um 08:24 Uhr

Paris (kathnews). An diesem Sonntag wird in der Pariser Kathedrale Notre-Dame eine heilige Messe für die Opfer des Terroranschlags in der französischen Hauptstadt vergangener Woche gefeiert. Der Zelebrant wird Kardinal André Vingt-Trois sein. In der Nähe des „Arc de Triomphe“ hatte ein Attentäter einen Polizisten erschossen und zwei weitere verletzt. Des Weiteren wurde eine Touristin […]

Israelischer Staatspräsident solidarisiert sich mit den verfolgten Christen

Rivlin besucht das Lateinische Patriarchat in Jerusalem.
Erstellt von Felizitas Küble am 20. April 2017 um 22:22 Uhr
Israelische Flagge

Jerusalem (kathnews/CF/Israelische Botschaft in Berlin). Der israelische Staatspräsident Rivlin hat am gestrigen Mittwoch das Lateinische Patriarchat in Jerusalem besucht. Dort wurde er von dem apostolischen Verwalter des Patriarchats, Erzbischof Pierbattista Pizzaballa, und dem griechisch-orthodoxen Patriarchen, Theophilos III., sowie weiteren hochrangigen Vertretern der christlichen Gemeinschaften im Heiligen Land empfangen. Rivlin sprach über die Wichtigkeit der beiden […]

Papst „tief betrübt“ über Anschlag in London

Heiliger Vater bekundet seine Anteilnahme per Telegramm.
Erstellt von Radio Vatikan am 23. März 2017 um 20:02 Uhr
Petersdom

Vatikan/London (kathnews/RV). Papst Franziskus hat sich bestürzt über das Attentat in London gezeigt. Er sei „tief betrübt“ über die Nachricht von Toten und Verletzten in Folge des Angriffs im Zentrum Londons, so der Papst in einem Telegramm von diesem Donnerstag, das an den Vorsitzenden der Bischofskonferenz von England und Wales Kardinal Vincent Nichols adressiert ist. […]

Schlagwörter: , , , ,

Kardinal Robert Sarah fassungslos über westliche Reaktion auf Terror

Ein Beitrag von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 29. Juli 2016 um 09:27 Uhr
Petersdom

Über Twitter kommentierte der Präfekt der Kongregation für die Gottesdienstordnung die islamistischen Attentate in Westeuropa: „Wie viele Tote braucht es, wie viele abgeschlagene Köpfe bis die europäischen Regierenden die Lage begreifen, in der sich der Westen befindet?“ Original Französisch: „Combien de morts pour que les gouvernements européens comprennent la situation où l’Occident se trouve? Combien […]

Aachener Dom möglicherweise im Fokus des IS

Domkapitel ordnete verschärfte Sicherheitsvorkehrungen an. Dompropst: „Uns ist jedoch auch bewusst, dass wir im Fokus der Islamisten stehen und dass der Aachener Dom auch in seiner symbolischen Bedeutung für die Geschichte und das christliche Abendland ein besonderes Angriffsziel sein könnte.“
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 27. Juli 2016 um 18:13 Uhr
Dom zu Aachen

Aachen (kathnews/Aachener Zeitung). Der Aachener Dom steht bekanntlich für die christliche (und griechisch-römische) Identität Europas und die daraus resultierenden Werte. Es ist darum nicht ausgeschlossen, dass er im Fokus des IS steht. Nach Angaben der Aachener Zeitung sind am Aachener Dom nach der Geiselnahme und dem Mord an einem Priester in Nordfrankreich die Sicherheitsmaßnahmen verstärkt. […]

Vatikan: Papst verurteilt Angriff auf Kirche in Frankreich

Bewaffnete Geiselnehmer ermorden katholischen Priester.
Erstellt von Radio Vatikan am 26. Juli 2016 um 13:50 Uhr
Eiffelturm in Paris

Saint-Etienne-du-Rouvray (kathnews/RV). Der Vatikan hat die blutige Geiselnahme in einer Kirche in der Normandie scharf verurteilt. „Der Papst wurde informiert und nimmt Anteil am Leid und am Grauen dieser absurden Tat, er verurteilt aufs Schärfste jede Form des Hasses und betet für die Opfer“, teilte Vatikansprecher Federico Lombardi am Dienstag mit. Auch der Präsident des […]

Nach Terrorangriffen füllen sich die Kirchen

Priester beschreiben in Zeitung La Croix Auswirkungen auf Kirchgänger.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 24. Februar 2016 um 19:46 Uhr
Kreuzigung Christi

Perreux/Antibes (kathnews/fsspx.de/dici.org). Nach einem Bericht der katholischen französischen Zeitung La Croix vom 20. Januar 2016 sind „seit den Terroranschlägen in Frankreich die Kirchen voller geworden.“ Ohne bestimmte Zahlen zu nennen, schrieb die französische Zeitung von „anonyme Personen“, die „in Ehrfurcht und Stille“ kommen, um „nach ihren Wurzeln zu suchen“ oder „Zuflucht zu finden“. Sie schlüpfen […]

Terroranschlag in Paris – Präfekt der Glaubenskongregation gibt Statement ab

Kardinal Müller: Alle Feindschaften und Vorurteile überwinden.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 14. November 2015 um 11:55 Uhr
Eiffelturm in Paris

Heiligenkreuz (kathnews/Stift Heiligenkreuz). In einer Videobotschaft anlässlich seines Besuches des Stiftes Heiligenkreuz bei Wien hat der Präfekt der Glaubenkongregation sich zu den jüngsten Terroranschlägen in Paris geäußert. Kathnews veröffentlicht das Statement im Folgenden in vollem Umfang: „Liebe junge Freunde, ich bin gerade eingeladen im Kloster Heiligenkreuz zu einer schönen gottesdienstlichen Feier, aber in diesem Moment […]

Schlagwörter: , , , ,

Terror wurzelt in psychischer und spiritueller Not

Österreichische Zeitung interviewt Leiter des „Forschungsinstitut für Philosophie Hannover”.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 15. Januar 2015 um 22:00 Uhr
Skulptur

Wien/Hannover (kathnews/KNA). Der Theologe und politische Philosoph Jürgen Manemann sieht im Terror der vergangenen Wochen ein „faschistisches Syndrom“, das auf eine Destabilisierung der Gesellschaft ziele. Die Frage der Religion sei angesichts des Terrors in Paris und in Syrien „sekundär“, sagte der Leiter des „Forschungsinstitut für Philosophie Hannover“ (fiph) im Interview der österreichischen Wochenzeitung „Die Furche“. […]