Schlagwort-Archiv: Marx

Kardinal Marx: „Die Würde des Menschen achten“

Grußwort des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz an „Marsch für das Leben“.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 15. September 2017 um 13:48 Uhr
Kardinal Reinhard Marx

Berlin (kathnews/DBK). Erneut ruft der Bundesverband Lebensrecht e. V. für den kommenden Samstag (16. September 2017) zur Teilnahme am jährlich stattfindenden „Marsch für das Leben“ in Berlin auf. Er steht unter dem Leitthema „Die Schwächsten schützen: Ja zu jedem Kind“. Die Aktion plädiert für den Schutz menschlichen Lebens von der Empfängnis bis zum natürlichen Tod […]

Töten im Namen von Religion ist unerträglich

Kardinal Reinhard Marx äußert sich zu den Anschlägen von Spanien.
Erstellt von Radio Vatikan am 18. August 2017 um 20:10 Uhr
Kardinal Reinhard Marx

München (kathnews/RV/pm). Fassungslos: So reagiert der Präsident der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft ComECE, Kardinal Reinhard Marx, auf die Anschläge von Spanien in Barcelona und Cambrils. In einem Kondolenz-Schreiben an den Erzbischof von Barcelona, Kardinal Juan José Omella Omella übermittelt Marx den Verletzten und Angehörigen der im Namen der Bischöfe Europas sein „tief empfundenes […]

Schlagwörter: , , , ,

„Homo-Ehe“ widerspricht Glaube und Vernunft

Kardinal Marx unterschätzt negative Wirkungen der „Ehe für alle“. Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 19. Juli 2017 um 14:03 Uhr
Kardinal Reinhard Marx

Es kommentiert Mathias von Gersdorff: Auf die Frage des Münchner Merkur was für ihn einen „Dammbruch“ darstellte“, antwortete Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München Freising, folgendermaßen: „Bei dem jetzigen Gesetz geht es um die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare und nicht für Verwandte oder drei, vier Personen. Ich verstehe diese Sorgen, aber man sollte […]

Schlagwörter: , , ,

„Ehe für Alle“ verfassungsrechtlich prüfen

Kardinal Marx im Interview mit der „Augsburger Allgemeinen Zeitung“.
Erstellt von Radio Vatikan am 15. Juli 2017 um 00:17 Uhr
Kardinal Reinhard Marx

Vatikan (kathnews/RV). Kardinal Reinhard Marx würde eine Prüfung der „Ehe für Alle“ vor dem Verfassungsgericht „sehr begrüßen“. Das sagte er im Interview mit der „Augsburger Allgemeinen Zeitung“ am Freitag. Die neue Reglung definiere die Ehe „anders, als das bis jetzt auch im Grundgesetz angelegt war“ – deshalb interessiere ihn die Meinung des Bundesverfassungsgerichts zu diesem […]

Deutsche Bischofskonferenz bleibt beim „Nein“ für die „Ehe für alle“

Kardinal Marx zur Debatte.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 28. Juni 2017 um 15:38 Uhr
Kardinal Reinhard Marx

Bonn/München (kathnews/DBK). Zur aktuell in der Öffentlichkeit geführten Debatte um die Einführung der „Ehe für alle“ erklärt der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx: „Die Deutsche Bischofskonferenz betont, dass die Ehe – nicht nur aus christlicher Überzeugung – die Lebens- und Liebesgemeinschaft von Frau und Mann als prinzipiell lebenslange Verbindung mit der grundsätzlichen Offenheit […]

Kardinal Marx zum Anschlag auf koptische Christen in Ägypten

Tief empfundenes Mitgefühl an alle koptischen Christen und Papst Tawadros II.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 26. Mai 2017 um 23:54 Uhr
Kardinal Reinhard Marx

Bonn (kathnews/DBK). Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz und Präsident der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft ComECE, Kardinal Reinhard Marx, erklärt zu dem heutigen (26. Mai 2017) Anschlag südlich von Kairo: „Erneut sind heute koptische Christen Opfer eines Anschlags geworden. Bei dem Angriff von Bewaffneten auf einen Bus haben mindestens 26 Menschen ihr Leben verloren, […]

Kardinal Marx trauert um verstorbenen Roman Herzog

Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz würdigt früheren Bundespräsidenten.
Erstellt von Radio Vatikan am 11. Januar 2017 um 09:13 Uhr
Kardinal Reinhard Marx

München (kathnews/RV/pm). Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, hat den verstorbenen Bundespräsidenten Roman Herzog als herausragende politische Persönlichkeit und engagierten Christ gewürdigt. „In prägenden Reden hat er die grundlegenden Probleme der Gesellschaft benannt und ist dafür eingetreten, dass Deutschland auch international Verantwortung übernimmt. Roman Herzog war ein ermutigender Mensch, der Hoffnung und Zuversicht […]

Christen ohne Kreuz – Diskussionen über Kardinal Marx und Landesbischof Bedford-Strohm reißen nicht ab

Offener Brief an den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz und EKD-Chef durch deutschjüdischen Geschichtsprofessor Dr. Michael Wolffsohn.
Erstellt von Felizitas Küble am 15. November 2016 um 19:38 Uhr
Kardinal Reinhard Marx

München (kathnews/CF/bild.de). Kürzlich hat CHRISTLICHES FORUM darüber berichtet, daß sich der Münchner Geschichtsprofessor Dr. Michael Wolffsohn sehr skeptisch über das Verhalten der beiden Kirchenleiter (Kardinal Marx und Landesbischof Bedford-Strohm) äußerte, weil diese Herren auf dem islamisch kontrollierten Tempelberg sowie an der Klagemauer in Jerusalem ihr Amtskreuz abgenommen haben. Der deutschjüdische Historiker kritisierte die Unterwürfigkeit der […]

Helmut Dieser als Bischof von Aachen eingeführt

Kardinal Marx zum Festgottesdienst im Aachener Dom.
Erstellt von Radio Vatikan am 12. November 2016 um 21:25 Uhr

Aachen (kathnews/RV). Der bisherige Weihbischof im Bistum Trier, Helmut Dieser, ist an diesem Samstag in sein Amt als neuer Bischof von Aachen eingeführt worden. Er tritt damit die Nachfolge von Bischof Heinrich Mussinghoff an, dessen Amtsverzicht Papst Franziskus im vergangenen Jahr angenommen hatte. Während des Festgottesdienstes gratulierte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, […]

Schlagwörter: , , , ,

Spezifische kirchliche Seelsorge für deutsche Vertriebene wird gestrichen

Vertriebenenverbände sollen sich um Pflege des religiösen Erbes und der Kultur kümmern.
Erstellt von Felizitas Küble am 30. September 2016 um 07:46 Uhr
Kardinal Reinhard Marx

Fulda (kathnews/CF/domradio). In Folge des Zweiten Weltkriegs flohen Millionen Deutsche nach Westen. Damit sie heimisch wurden, baute die katholische Kirche in der Bundesrepublik Deutschland eigene Seelsorge-Strukturen auf, die nun allerdings auslaufen. 70 Jahre danach beenden die Bischöfe ihre überdiözesane Seelsorge für Heimatvertriebene und Aussiedler. Künftig sollen die katholischen Vertriebenenverbände sich eigenständig um die Pflege des […]