Mann

Mann und Frau im Schöpfungsplan Gottes

Von Christa Meves.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 22. November 2017 um 08:00 Uhr
Himmel, Natur

Der neue Beschluss des deutschen Bundesverfassungsgerichts enthält die Gefahr, die Genderideologie zu stĂĽtzen. Es stanzt im Hinblick auf die rechtlichen Kategorien „männlich“ und „weiblich“ plötzlich ein „drittes Geschlecht“ aus dem Boden. Das Gesetz wird so um eine Kategorie erweitert, die es in Wirklichkeit – jedenfalls bei 99% aller gesund geborenen Menschen – gar nicht gibt. […]

Naturrecht – Was ist das?

Die postivrechtliche Einführung der „Ehe für alle“ macht eine erneute Rückbesinnung auf das Naturrecht notwendig. Kathnews möchte hierzu einen Beitrag leisten. Vortrag von Prof. Josef Spindelböck über den „Kern des Naturrechts“.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 26. Juli 2017 um 14:29 Uhr
Hochzeitsbank

EinfĂĽhrung von Dr. Gero P. Weishaupt: Marcus Tullius Cicero, Philosoph, Staatsmann, Jurist und begnadeter Redner und Schrifsteller, schrieb in seinem rechtsphilosophischen Dialog „De legibus“ (Ăśber die Gesetze), dass man ein gutes Gesetz von einem schlechten nach keiner anderen Norm als jener der Natur unterscheiden kann (Atqui nos legem bonam a mala nulla alia nisi naturae […]

Papst kritisiert Gender-Theorie

Vielleicht, so mutmaßt der Heilige Vater, könne man mit den Unterschieden zwischen den Geschlechtern nicht mehr umgehen. Die Gender-Theorie hänge wohl auch mit fehlendem Gottvertrauen zusammen.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 16. April 2015 um 10:41 Uhr
Papst Franziskus

Vatikan (kathnews/KNA). Papst Franziskus hat die Gender-Theorie kritisiert. Er frage sich, ob diese Theorie, die darauf abziele, die Unterschiede zwischen den Geschlechtern zu nivellieren, „nicht Ausdruck einer Frustration und Resignation“ sei, sagte er bei der Generalaudienz auf dem Petersplatz. Diese rĂĽhrten möglicherweise daher, dass man mit diesen Unterschieden nicht mehr umgehen könne. Doch das Aufheben […]

Sat.1-Kuppelshow pervertiert Liebe und Ehe

Kölner Erzbischof Kardinal Woelki kritisiert TV-Sendung.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 24. November 2014 um 22:22 Uhr

Köln (kathnews/KNA). Aus Sicht des Kölner Kardinals Rainer Maria Woelki „pervertiert“ die neue Sat.1-Kuppelshow „Hochzeit auf den ersten Blick“ Liebe und Ehe. Es sei schlimm genug, dass in manchen Regionen der Erde die „Zwangsheirat“ toleriert werde, sagte Woelki in seinem „Wort des Bischofs“ am Sonntag im Kölner domradio. „Aber nur um der Quote und der […]

Schlagwörter: , , , , , , ,

Pontifex empfängt Österreichs Bischöfe

Ergebnisse zur Vatikan-Umfrage ĂĽber Ehe und Familie ĂĽbergeben.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 30. Januar 2014 um 22:24 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews/KNA). Papst Franziskus hat am Donnerstag die Bischöfe Ă–sterreichs im Vatikan in Audienz empfangen. Der Wiener Kardinal Christoph Schönborn und der Salzburger Erzbischof Franz Lackner berichteten der österreichischen Presseagentur Kathpress im Anschluss von einer „ermutigenden“ und „aufbauenden“ Begegnung. Der Papst habe sich bedankt „fĂĽr alles, was in der Kirche in Ă–sterreich geschieht“, und habe […]

Die Unauflöslichkeit der Ehe

Katechismus der Katholischen Kirche.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 9. Oktober 2013 um 08:31 Uhr
Hochzeitsbank

»Der Ehebund zwischen Gott und seinem Volk Israel hatte den neuen, ewigen Bund vorbereitet. In diesem Bund hat sich der Sohn Gottes in seiner Menschwerdung und der Hingabe seines Lebens gewissermaĂźen mit der ganzen durch ihn geretteten Menschheit verbunden und dadurch „die Hochzeit des Lammes“ (Offb 19,7.9) vorbereitet. Zu Beginn seines öffentlichen Lebens wirkte Jesus […]