Liturgie

Neues Messlektionar – EinfĂĽhrung zum ersten Advent

Neue BibelĂĽbersetzung jetzt auch im liturgischen Gebrauch.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 16. November 2018 um 11:06 Uhr

(kathnews/DBK). Am ersten Advent (2. Dezember 2018) wird das neue Messlektionar in den (Erz-)BistĂĽmern des deutschen Sprachraums eingefĂĽhrt. Zunächst wird das Lektionar fĂĽr das dann beginnende Lesejahr C bereitgestellt. Es ist bereits seit dem 31. Oktober 2018 im Buchhandel erhältlich. Die weitere EinfĂĽhrung fĂĽr die folgenden Lesejahre erfolgt schrittweise. Das kĂĽnftige Lektionar ist auf insgesamt […]

Genese des Schott-Messbuches bis zur Liturgiekonstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils (1884-1963) – Teil III/IV

Von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 10. November 2018 um 20:15 Uhr

Laacher Volksmessbuch und Reichstheologie: Gemeinschaftsideologie und Liturgiereform? ZurĂĽck zum Messbuch und zum Laacher Konkurrenzprojekt des Bomm, kann man nun zugestehen, dass der junge Priestermönch Urbanus Bomm, der 1927 das Volksmessbuch erstmals vorlegte, den bei Odo Casel theoretisch fragwĂĽrdigen Aspekt einer paganen Herleitung des Mysteriengeschehens und der angeblich patristischen Auffassung davon gar nicht so zum Tragen […]

Was ist das Entscheidende in der Liturgie?

Diakon Alexander Fischser (St. Pölten) widmet sich in seiner Homilie zum 31. Sonntag im Jahreskreis (ordentliche Form des Römischen Ritus) dem Thema der Bedeutung der aktiven Teilnahme der Gläubigen an der Liturgie.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 3. November 2018 um 21:58 Uhr
Evangeliar

Viele meinen, dass eine Homilie sich ausschlieĂźlich auf die biblischen Texte, vor allem auf das Evangelium, beziehen soll. Doch die Homilie soll auch die anderen Texte der Liturgie nach Möglichkeit berĂĽcksichtigen. Das Zweite Vatikanische Konzil lehrt:  „Die Homilie, in der im Laufe des liturgischen Jahres aus dem heiligen Text die Geheimnisse des Glaubens und die Richtlinien […]

Schlagwörter: , , ,

Genese des Schott-Messbuches bis zur Liturgiekonstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils (1884-1963) – Teil II/IV

Von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 3. November 2018 um 20:00 Uhr

Valentin Thalhofer als Anselm Schotts theologischer Lehrer und Freund Zutreffend an Casels Wahrnehmung war sicher, dass die tridentinische Formulierung der Lehre vom Messopfer zu sehr ausschlieĂźlich Reaktion und Widerspruch zu den tatsächlichen oder vermeintlichen Anschauungen der Reformatoren gewesen war und die Einsicht, dass diese Verengung durch RĂĽckgriff auf die FrĂĽhe Kirche, auf die die Reformatoren […]

Genese des Schott-Messbuches bis zur Liturgiekonstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils (1884-1963) – Teil I/IV

Von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 27. Oktober 2018 um 10:04 Uhr

Seit dem 5. September 2018 stehen wir im Anselm-Schott-Jahr zum 175. Geburtstag des Benediktiners, auf den das Schott-Messbuch in seinen unterschiedlichen Ausgaben zurĂĽckgeht. Vor allem fĂĽr jene Kreise, die der ĂĽberlieferten römischen Liturgie verbunden geblieben sind, ist Anselm Schott daher gegenwärtig geradezu wie gerufen als Jahresregent im Bereich liturgischer Publikationen. In dieses Jubiläumsjahr fĂĽgt sich […]

Warum die Zelebrationsrichtung „ad Deum“ angebrachter ist

Ein Kommentar von Felizitas KĂĽble.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 9. August 2018 um 08:20 Uhr
Alte Messe in St. Leonhard, Leonberg i.d. Oberpfalz

Als Kurienkardinal Sarah – Präfekt der Gottesdienstkongregation – vor zwei Jahren einige liturgische Klarstellungen vornahm, war die Aufregung groĂź. Der römische WĂĽrdenträger aus Afrika ermutigte die Priester, die heilige Messe „ad Deum“ (zu Gott hin) zu feiern; man spricht auch von der Zelebration „versus orientem“ (zum Osten hin) bzw. von einer Ausrichtung des Priesters „zum […]

Exaudi, Domine – Vernimm, o Herr, mein lautes Rufen

Mystagogische Einführung und Homilie zum 11. Sonntag im Jahreskreis B (17.06.2018). Ordentliche Form des Römischen Ritus L1: Ez 17,22-24; L2: 2 Kor 5,6-10; Ev: Mk 4,26-34.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 16. Juni 2018 um 14:47 Uhr
Christus Pantokrator

Eine mystagogische EinfĂĽhrung soll mit ganz wenigen Worten (brevissimis verbis) die Gläubigen unter BerĂĽcksichtigung der liturgischen Texte des Sonn- und Festtages in das Geheimnis der Feier einfĂĽhren. Sie ist also keine EinfĂĽhrung in die biblischen Texte des Tages, sondern eine EinfĂĽhrung in das zu feiernde Geheimnis. In der Homilie werden aus den heiligen Texten, d.h. […]

Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus auf dem Katholikentag in Münster

Gedenktag der vier heiligen Märtyrer Nereus, Achilleus, Domitilla und des hl. Pankratius.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 12. Mai 2018 um 11:29 Uhr
Alte Messe - Manipel

MĂĽnster (kathnews/Adjutorium e.V.). Der Förderverein zur UnterstĂĽtzung der ĂĽberlieferten Liturgie „Adjutorium e.V.“ lädt auf seiner Internetseite zum Besuch der heiligen Messe in der auĂźerordentlichen Form des Römischen Ritus ein. Die offizielle hl. Messe im Rahmen des Katholikentages findet statt am Samstag, den 12. Mai um 18:00 Uhr in der Kirche St. Aegidii, Aegidiikirchplatz 4, 48143 […]

Misericordia Domini – Die Erde ist voll von der Huld des Herrn

Mystagogische Einführung und Homilie nach der sog. ordentlichen Form des Römischen Ritus. 4. Sonntag der Osterzeit B (22.04.2018) L1: Apg 4,8-12; L2: 1 Joh 3,1-2; Ev: Joh 10,11-18.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 21. April 2018 um 15:42 Uhr
Christus mit der Eucharistie

Eine mystagogische EinfĂĽhrung soll mit ganz wenigen Worten (brevissimis verbis) die  Gläubigen unter BerĂĽcksichtigung der liturgischen Texte des Sonn- und Festtages in das Geheimnis der Feier einfĂĽhren. Sie ist also keine EinfĂĽhrung in die biblischen Texte des Tages, sondern eine EinfĂĽhrung in das zu feiernde Geheimnis. In der Homilie werden aus den heiligen Texten, d.h. […]

Hosanna, filio David – Hosanna, Sohn Davids

Mystagogische EinfĂĽhrung in die Liturgie vom Palmsonntag.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 24. März 2018 um 21:10 Uhr
Bildquelle: Patrimonium-Verlag

Die Hauptmesse an diesem Sonntag beginnt gemäß den Rubriken des Römischen Messbuches von 1970 (der sog. ordentlichen Form des Römischen Ritus) mit einer Palmprozession. Vor dem Segensgebet und dem Segnen der Palmzweige hält der Zelebrant eine kurze EinfĂĽhrung in die liturgische Feier. Der Text fĂĽr diese EinfĂĽhrung steht im Messbuch und wird hier ĂĽbernommen. Nur […]