Schlagwort-Archiv: Liturgie

Neue Einheitsübersetzung in liturgische Bücher

Vorschlag der Liturgiekommission der Deutschen Bischofskonferenz wird aufgegriffen.
Erstellt von Radio Vatikan am 8. Februar 2017 um 13:43 Uhr
Evangeliar

Bonn (kathnews/RV/pm). Die Neuübersetzung der Heiligen Schrift zeigt jetzt auch Auswirkungen in der Liturgie, das erste Lektionar zur neuen Einheitsübersetzung soll zum 1. Advent 2018 erscheinen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Deutschen Bischofskonferenz von diesem Dienstag hervor. Im Januar 2017 hat das „Forum Liturgie im deutschen Sprachgebiet“ über konkrete Schritte dieser Einführung und die […]

Kardinal Sarah besucht Papst em. Benedikt

Stets für eine würdig gefeierte Liturgie.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 11. Januar 2017 um 15:56 Uhr

Vatikan (kathnews/RV). Der afrikanische Kurienkardinal Robert Sarah hat am Dienstag den emeritierten Papst Benedikt XVI. besucht. Der mit dem Kardinal befreundete Journalist Nicolas Diat dokumentierte die Begegnung im Vatikan-Kloster Mater Ecclesiae, Benedikts Residenz, auf seiner Facebook-Seite mit zwei Fotos. Kardinal Sarah leitet seit 2014 die vatikanische Liturgie-Kongregation. Benedikt hatte den Afrikaner 2010 zum Präsidenten des […]

Kult schafft Kultur

Martin Mosebach äußerte sich zum Motu Proprio „Summorum Pontificum“, zur klassischen Liturgie und zur „Reform der Reform“.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 2. Januar 2017 um 12:03 Uhr
Alte Messe in St. Leonhard, Leonberg i.d. Oberpfalz

Frankfurt (kathnews/Tagespost). Für den Büchnerpreisträger Martin Mosebach bedeutet Reform der nachkonziliaren Liturgiereform („Reform der Reform“) nichts anderes als die „Rückkehr zu den Beschlüssen der Liturgiekonstitution des Konzils und zu dem Messbuch, das auf der Grundlage dieser Konstitution 1965 von Papst Paul VI. promulgiert wurde.“ Das sagte Mosebach in einem Interview der „Tagespost“. Viel sagen, wenig […]

Puer natus est nobis – Ein Kind ist uns geboren

Modell einer mystagogischen Einführung in die Liturgie vom Weihnachtstag.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 25. Dezember 2016 um 10:03 Uhr
Darstellung aus dem Isenheimer Altar

Gott hat die Schöpfung, die durch Sünde und Tod verfallen war, durch die Menschwerdung seines Sohnes erneuert, indem er unsere Menschennatur angenommen hat. Durch unsere Taufe haben wir bereits Anteil erhalten an der göttlichen Natur. Doch betet die Kirche im Tagesgebet vom Weihnachtstag: „Lass uns teilhaben an der Gottheit deines Sohnes“. Das tut sie, weil […]

Gaudete – Freut euch im Herrn

Modell einer mystagogischen Einführung in die Liturgie vom dritten Adventssonntag nach der sog. ordentlichen Form des Römischen Ritus.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 11. Dezember 2016 um 08:01 Uhr
Jesuiten (IHS)

„Sonntag ‚Gaudete’“ nennt die Kirche den dritten Adventssonntag. Der Name entstammt dem ersten Wort im Eröffnungsvers der heutigen Liturgie: „Gaudete in Domino semper“. Freut euch zu jeder Zeit! Noch einmal sage ich: Freuch Euch! Der Herr ist nahe.“ Mit diesen Worten des Apostels Paulus an die Philipper ruft die Kirche uns auf zur Freude über […]

Ad te levavi – Zu dir, Herr, erhebe ich meine Seele

Modell einer mystagogischen Einführung in die Liturgie vom ersten Adventssonntag.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 26. November 2016 um 16:58 Uhr
Adventskranz

Wir gehen Christus entgegen, der zu uns kommt. Daran erinnern uns die liturgischen Texte des ersten Adventssonntages. Denn die Kirche ist die Braut, die auf die Ankunft Christi, ihres Bräutigams, wartet. Darum dürfen wir in unserem irdischen Leben den Blick auf ihn nicht verlieren, sondern müssen mit brennenden Lampen, d.h. durch „Taten der Liebe“ zu […]

In der Person Christi und im Namen der Kirche

Die Gabengebete im Jahreskreis neu übersetzt und erklärt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 26. November 2016 um 16:09 Uhr
Missale Romanum

2011 hatte Alex Stock, emeritierter Professor für Theologie und ihre Didaktik an der Universität Köln bereits, in der Reihe „Orationen“ den Band veröffentlicht, der die Tagesgebete im Jahreskreis behandelt. Ein zweiter Band analysiert die Tagesgebete der Festzeiten (Advents-, Weihnachts-, Fasten- und Osterzeit). Beide Bändchen sind im Pustet-Verlag erschienen. Vor Kurzem erschien im selben Verlag ein […]

Intret oratio mea – Herr, lass mein Gebet zu dir dringen

Modell einer mystagogischen Einführung in die Liturgie vom 32. Sonntag im Jahreskreis nach der sog. ordentlichen Form des Römischen Ritus.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 5. November 2016 um 15:14 Uhr
Bildquelle: Sarto-Verlag

Das Kirchenjahr neigt sich mit dem 32. Sonntag im Jahreskreis langsam dem Ende entgegen. Im Bewußstein, dass Christus am Ende der Zeiten wiederkommen wird, betet die Kirche mit dem Psalmisten im Eröffnungsvers, dass der Herr sich unserem Flehen zuwenden möge. Die Kirche bittet den Herrn, dass er fernhält, „was uns gefährdet“, und wegnimmt, „was uns […]

Gaudeamus omnes – Freut euch alle im Herrn

Modell einer mystagogischen Einführung in die Liturgie von Allerheiligen nach der sog. ordentlichen Form des Römischen Ritus.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 31. Oktober 2016 um 16:58 Uhr
Hl. Gottesmutter Maria

Freude erfüllt die Kirche am heutigen Fest Allerheiligen. Die Heiligen erinnern uns an unsere Berufung zur Heiligkeit und richten unseren Blick auf das himmlische Jerusalem, wo unsere wahre Heimat ist, unsere Einheit mit Gott in der Gemeinschaft aller Heiligen. Auf unserem irdischen Pilgerweg dorthin im Bewußtsein unserer Schwächen sind sie uns Wegweiser und Fürsprecher zugleich. […]

Das rein Funktionale, das Alltägliche übersteigen

Über die Notwendigkeit der Stilisierung in der Liturgie.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 29. Oktober 2016 um 11:31 Uhr

In diesem letzten Beitrag zur Erneuerung bzw. der Bereicherung der Liturgie durch die klassische Liturgie („Reform der Reform“) geht es um die Stilisierung, die dem Wesen der Liturgie angemessen ist. Aus: Gero P. Weishaupt, Päpstliche Weichenstellungen, 200-203: Romano Guardini schreibt in seinem Büchlein „Vom Geist der Liturgie“ über das Wort „Stil“: „Es meint, daß in […]