Schlagwort-Archiv: Leo XIII.

Ein Papst an der Schwelle

Eine Buchbesprechung von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 16. Mai 2019 um 21:35 Uhr

Jörg Ernesti wurde 1966 in Paderborn geboren und 1993 für sein heimatliches Erzbistum zum Priester geweiht. Seit 2013 ist er Professor für Mittlere und Neue Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät der Universität Augsburg. Zuvor schon war er Ordinarius für Kirchengeschichte und Patrologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Brixen in Südtirol, an der er parallel weiterhin lehrt. […]

Heiteres vom Hof des Papstes

Amüsante Anekdote von Ulrich Nersinger zum Karneval/Fasching.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 7. Februar 2016 um 19:05 Uhr
Papst Franziskus und Ulrich Nersinger

Vatikan/Eschweiler (kathnews). In seinem bekannten Hörbuch „Heiteres vom Hof des Papstes“ erzählt der Vatikanist und Buchautor Ulrich Nersinger aus Eschweiler bei Aachen folgende amüsante Anekdote: „Leo XIII. (Gioacchino Pecci, 1878-1903) litt an chronischer Schlaflosigkeit. Und so arbeitete der Papst oft bis spät in die Nacht hinein. Seine Mitarbeiter waren dies gewohnt. Manchmal wurde es sogar […]

„Wenn Gott zufrieden ist, braucht uns nichts anderes zu kümmern.”

Kardinal Rafael Merry del Val und die Bekämpfung des theologischen Modernismus.
Erstellt von Felizitas Küble am 9. Oktober 2014 um 10:39 Uhr

Vatikan (kathnews/CF). Kardinal Rafael Merry del Val war unter Papst Leo XIII. zunächst im diplomatischen Dienst des Vatikan tätig. Der glaubenstreue Geistliche wurde vor über 100 Jahren vom hl. Pius X. zum Kardinalstaatssekretär ernannt, war also nach dem Papst der ranghöchste Würdenträger der katholischen Weltkirche. Zuverlässig unterstützte er den Pontifex bei der Bekämpfung des theologischen […]

Lumen gentium. Artikel 7

Die Kirche ist der Leib Christi.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 8. März 2014 um 11:08 Uhr
Papst Pius XII., Krönung

Einführung von Gero P. Weishaupt: Die Kirche ist nicht nur eine menschliche Institution. Das hervorzuheben bemühten sich die Konzilsväter. Darum gipfelt ihre Darstellung der Kirche in dem auf den Apostel Paulus zurückgehenden Bild von der Kirche als dem Leib Christi, ein Bild, das von der Tradition (Johannes Chrysostomus, Augustinus, Thomas von Aquin) und vom päpstlichen […]

Religionsfreiheit

Katechismus der Katholischen Kirche.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 16. Dezember 2012 um 12:34 Uhr
Vaticanum II, Petersdom

»Religionsfreiheit bedeutet, „daß im religiösen Bereich niemand gezwungen wird, gegen sein Gewissen zu handeln, noch daran gehindert wird, privat und öffentlich, als einzelner und in Verbindung mit anderen innerhalb der gebührenden Grenzen nach seinem Gewissen zu handeln“ (DH 2). Dieses Recht gründet auf der Natur des Menschen, dessen Würde erfordert, daß er der göttlichen Wahrheit, […]

Attentats-Auto kommt ins Museum

Fahrzeug von Papst Johannes Paul II. zukünftig zur Besichtigung ausgestellt.
Erstellt von Radio Vatikan am 14. Oktober 2012 um 15:51 Uhr
Johannes Paul II.

Vatikan (kathnews/RV). Das Fahrzeug, das Papst Johannes Paul II. beim Attentat vom 13. Mai 1981 auf dem Petersplatz benutzte, kommt in die Vatikanischen Museen. In der kommenden Woche solle der Fiat Campagnola, in dem der polnische Papst durch die Schüsse des Türken Ali Agca schwer verletzt wurde, in der Abteilung für historische Fahrzeuge präsentiert werden, […]