Schlagwort-Archiv: Laienpredigt

Verkündigung und Glaubenszeugnis der Laien in der Welt

Mitarbeit an der amtlich-hierarchischen Verkündigung nur in Ausnahmefällen. Was das Zweite Vatikanische Konzil über das Prophetenamt der Laien sagt. Lumen gentium, Artikel 35.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 15. März 2015 um 11:01 Uhr
Vaticanum II, Konzilsväter

Von Gero P. Weishaupt: Immerfort weist das Zweite Vatikanische Konzil auf den „Weltcharakter“ (indoles saecularis) der Laien hin. Das gilt auch und ganz besonders in der Ausübung ihres Verkündigungsauftrages, d.h. des Glaubenszeugnisses, wozu sie durch Taufe und Firmung befähigt und verpflichtet sind. Durch die Taufe erhalten die Laien Anteil am Prophetenamt Christi und in ihm […]

„Protestantisierung“ des Priesterbildes

Wie eine Fehlinterpretation von „Lumen gentium“ Nr. 10 dazu geführt hat.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 2. November 2013 um 10:06 Uhr
Priesterkragen

Vor kurzem beklagte der Präfekt der Glaubenskongregation, Erzbischof Müller, dass sogar bei Katholiken heute der wesentliche Unterschied zwischen dem geweihten Priester und dem Priestertum aller Gläubigen nicht mehr bewusst sei. Der Kurienbischof sieht die Ursache dafür in einer, wie er es formulierte, „Protestantisierung des Priesterbilds“ in der katholischen Kirche. Ursächlich hierfür sei eine Öffnung des […]

Entzug der Missio Canonica eines Pastoralreferenten

Gläubige haben ein Recht auf eine authentische Liturgiefeier.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 24. Januar 2012 um 21:17 Uhr
Priesterkragen

Utrecht (kathnews). Der Erzbischof von Utrecht, Msgr. Wim Eijck, hat einem Pastoralreferenten des Erzbistums Utrecht in den Niederlanden die Missio Canonica entzogen. So berichten niederländische Medien heute. Der Pastoralreferent hatte  nach Medienangaben im November 2011 eine Homilie  in einer Messfeier gehalten.  Gegen den Entzug der Missio Canonica soll  er Beschwerde (hierarchischen Rekurs)  bei der zuständigen […]