Schlagwort-Archiv: Laien

Der Priester und die Eucharistiefeier sind unersetzlich für die Kirche

Die Kirche lebt aus der Eucharistie. Wortgottesfeiern am Sonntag können darum niemals die Feier der heiligen Eucharistie ersetzen. Maßstab für Pastoralpläne und Strukturen in den Bistümern ist die „Wahrheit des Evangeliums und der Überlieferung der Kirche“. Von Dr. iur. can. Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 18. Januar 2019 um 13:50 Uhr
Kelch

(kathnews). „In Zeiten von Priestermangel und wachsenden Pastoralräumen setzen immer mehr Bistümer auf Laien. Im Bistum Eichstätt sollen sie künftig mehr Wortgottesdienste feiern, um den Bedarf abzudecken.“ So meldet das Kölner Domradio auf seiner Homepage. Verdrängen Wortgottesfeiern die sonntägliche Eucharistie? Vorläufiger Charakter von Wortgottesfeiern Die Kirche lebt von der Eucharistie, geht aus ihr hervor und […]

Abschluss der Generalversammlung des Regnum Christi

Kollegiale Leitung und beratendes Stimmrecht für Laien.
Erstellt von Legionäre Christi am 10. Dezember 2018 um 22:10 Uhr

Düsseldorf (kathnews/Legionäre Christi/Regnum Christi). Am Abend des 6. Dezember schloss die Generalversammlung des Regnum Christi in Rom, die am 19. November begonnen hatte. Die Generalversammlung setzte sich aus insgesamt 91 Delegierten zusammen: 37 Legionäre Christi (40,6 Prozent; 16 von Amts wegen, 21 durch Wahl), 30 Laien (33 Prozent; einer von Amts wegen, 29 durch Wahl, […]

Sorge über politische und kirchliche Fehlentwicklungen

Das „Forum Deutscher Katholiken“ beschließt Erklärung nach Mitgliederversammlung.
Erstellt von Felizitas Küble am 27. März 2018 um 10:23 Uhr
Figur mit Kreuz

Fulda (kathnews/CF). Zum Abschluss seiner Mitgliederversammlung in Fulda hat das Forum Deutscher Katholiken am Sonntag, dem 18. März 2018, eine Erklärung beschlossen, in der deutliche Kritik an politischen, gesellschaftlichen und auch innerkirchlichen Tendenzen geäußert werden. Die Mitglieder der katholischen Laienbewegung prangern u.a. an, dass die Politik „Werte und Fundamente der Gesellschaft“ schleife und so in […]

Kardinal Cordes gegen Gemeindeleitung durch Laien

Sakramentenspendung, Verkündigung und Gemeindeleitung lassen sich nicht funktional voneinander trennen, so Kardinal Cordes.
Erstellt von Radio Vatikan am 20. Februar 2018 um 17:52 Uhr

Trier (kathnews/Vatican News). Cordes sprach sich bei einer Tagung über die Zukunft der Priesterausbildung in Trier gegen eine kirchliche Gemeindeleitung durch Laien aus. Das Kirchenrecht bestimme, dass die Leitung einem geweihten Priester obliegen müsse, sagte Cordes am Montag in Trier. „Diese Festlegungen der Kirche begrenzen mögliche Innovationsfreude von Ordinarien“, sagte Cordes mit Blick auf entsprechende […]

Schlagwörter: , , , ,

Die Zeit der Priester ist vorbei

Schleichende Protestantisierung der Katholischen Kirche durch "Eliminierung ihres sakramentalen Charakters". Abschaffung des Weihepriestertums. Ein Kommentar von Dr. Michael Charlier.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 23. August 2017 um 14:14 Uhr
Bischof Stephan Ackermann

Kommentar von Dr. Michael Charlier. Trier (kathnews/CNA-Deutsch). Im Bistum Trier wird in diesem Herbst die neue Bistumsstruktur in Kraft treten, mit der die Zahl der Pfarreien von heute 887 auf 35 reduziert werden und auch sonst kein Stein auf dem anderen bleiben soll. Die Gläubigen im Bistum sind über die anstehenden Veränderungen tief gespalten, und es […]

Wenn die Erstkommunion zugleich die Letztkommunion ist

An der Unsinnigkeit dieser Veranstaltung hat wohl kaum einer Zweifel. Erst wenn der Gruppendruck nachlässt, gibt es eine Chance für eine pastoral verantwortliche Erstkommunionvorbereitung. Die Kirche krankt an den Strukturen und Gewohnheiten einer obsoleten Volkskirche.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 29. April 2017 um 12:27 Uhr
Kelch

Kommentar von Peter Winnemöller: (kathnews/TheGermanz). Es ist mal wieder so weit. Der Weiße Sonntag liegt hinter uns und damit auch für die meisten Gemeinden die berüchtigte Erstkommunion. Etwa seit Oktober letzten Jahres waren die Haupt- und Ehrenamtlichen in den Gemeinden damit beschäftigt. Es wurden Stunden organisiert, Elternabende überstanden, Kinder motiviert, bei der Stange gehalten und […]

Opus Dei wählt neuen Leiter

Am Samstag (21. Januar) beginnt das Wahlverfahren des künftigen Prälaten des Opus Dei.
Erstellt von Radio Vatikan am 20. Januar 2017 um 18:03 Uhr
Petersdom

Rom (kathnews/RV). Eine große und lebendige Seelsorgeeinrichtung der katholischen Kirche erhält Anfang kommender Woche einen neuen Leiter: das Opus Dei mit seinen 2.100 Priestern und 90.000 Laien auf der ganzen Welt. Das Wahlverfahren für den neuen Prälaten beginnt an diesem Samstag in Rom. Knapp 200 Angehörige des „Werkes Gottes“ sind auf verschiedene Weise an der […]

Schlagwörter: , , , ,

Die Reform des Papstes läßt sich auf diesen einen Punkt bringen

Wenn der vergangene Woche vorgelegte 12-Punkte-Plan des Papstes zur Kurienreform eines zeigt, dann, dass Franziskus eine Vision einer einfacheren, weniger klerikalen Kirche hat, die aber steht und fällt mit einer Frage: der persönlichen Bekehrung.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 29. Dezember 2016 um 22:46 Uhr

Von Elise Harris und Anian Christoph Wimmer: Vatikan (kathnews/CNA-Deutsch). In seinem am 22. Dezember vorgelegten Reform-Katalog betonte der Papst gegenüber Kardinälen und ranghohen Kurienvertretern, dass seine Reform nur effektiv sein werde, wenn sie von Männern und Frauen ausgeführt werde, die sich selber als praktizierende Katholiken neu bekehren, nicht einfach nur neues Personal darstellen. Franziskus wörtlich: […]

Schlagwörter: , , , , ,

 „Für euch bin ich Bischof, mit euch bin ich Christ“ (Augustinus)

Vatikanum II über das Verhältnis der Priester zu denen, für deren Dienst und Heil sie geweiht sind. "Presbyterorum Ordinis", Artikel 9.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 5. März 2016 um 16:00 Uhr
Gero Weishaupt und Joseph Ratzinger

Einleitung von Gero P. Weishaupt: Artikel 9 des Dekretes des Zweiten Vatikanischen Konzils über Dienst und Leben der Priester (Presbyterorum Ordinis) spricht bereits im ersten Satz die Spannung an, die das priesterliche Sein und seine Existenz bestimmt und die in dem oben zitierten Wort des heiligen Augustinus zum Ausdruck kommt: Einerseits sind die Priester aufgrund […]

Wunsch der Männerorden: Auch Laienbrüder als Äbte und Obere

Pater Mauro Jöhri OFMCap im Gespräch Radio Vatikan.
Erstellt von Radio Vatikan am 2. Februar 2016 um 17:13 Uhr
Kloster Mater Ecclesiae

Die katholischen Männerorden wünschen sich, dass zukünftig auch Laienbrüder in die höchsten Ämter ihrer Orden zugelassen werden können. Papst Franziskus ist offen für diese Neuerung, sagte im Gespräch mit Radio Vatikan Pater Mauro Jöhri, seines Zeichens Generalminister des Kapuzinerordens; der aus der Schweiz stammende Ordensmann ist zugleich Präsident der weltweiten Union der Generaloberen. Dieses Anliegen […]