Schlagwort-Archiv: Konzilstexte

Aus den Menschen genommen, fĂŒr die Menschen bestimmt

Das Zweite Vatikanische Konzil ĂŒber das VerhĂ€ltnis der Priester zur Welt und den Menschen. Artikel 3 von „Presbyterorum Ordinis“.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 23. Januar 2016 um 11:53 Uhr
Priesterweihe in Schwyz

Einleitung von Gero P. Weishaupt: „Jeder Hohepriester wird nĂ€mlich aus Menschen genommen und fĂŒr Menschen bestellt in ihren Anliegen bei Gott, damit er Gaben und Opfer darbringe der SĂŒnden wegen.“ Mit diesem ersten Satz aus dem fĂŒnften Kapitel des HebrĂ€erbriefes (Hebr. 5, 1) leiten die KonzilsvĂ€ter den dritten Artikel des Dekretes Presbyterorum Ordinis (PO) ein, […]

Die LehrautoritÀt des Zweiten Vatikanischen Konzils

Vaticanum II: Ausdruck des höchsten authentischen Lehramtes.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 12. Dezember 2012 um 17:56 Uhr

Das Zweite Vatikanische Konzil hat zwar kein Dogma definiert. Das bedeutet jedoch nicht, dass es als ‚fehlbar‘ betrachtet werden kann. Das Konzil hat keine vorlĂ€ufige Lehre oder Meinungen weitergeben. Die nachkonziliare Krise hat u.a. ihre Ursachen in einer verkehrten Interpretation der Konzilstexte und einer damit verbundenen verkehrten Umsetzung des Konzils. Verantwortlich ist eine Hermeneutik der DiskontinuitĂ€t […]