Kirche

Haben wir heute zu kämpfen verlernt?

Ein Kommentar von Prof. Dr. Hubert Gindert - „Forum deutscher Katholiken“.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 17. Januar 2018 um 08:08 Uhr
Kreuzigung Christi - Glaskunst

Das Wort „kämpfen“ in der Ăśberschrift wird heute als völlig deplatziert angesehen. Wer will in einer SpaĂźgesellschaft noch kämpfen? Wer ein solches Wort noch in seinem Vokabular fĂĽhrt, verurteilt sich selbst zur Erfolglosigkeit. Er begeht gesellschaftlichen Selbstmord. Dabei ist mit „kämpfen“ immer an eine geistige Auseinandersetzung gedacht. Vielleicht wĂĽrde noch das Wort „aufklären“ oder „verteidigen“ […]

„Sie müssen höllisch aufpassen, dass sie den Himmel nicht aus den Augen verlieren.“

Der jĂĽdische Historiker Prof. Dr. Michael Wolffsohn ĂĽber das Christentum in Deutschland.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 5. Dezember 2017 um 15:02 Uhr
Himmel, Natur

Ravensburg (kathnews/CF/idea). Deutschland ist „mehr oder weniger“ eine Heidenrepublik. Im Land herrsche religiöse Ahnungslosigkeit. Diese Ansicht vertritt der jĂĽdische Historiker und Bestseller-Autor Prof. Dr. Michael Wolffsohn in der Schwäbischen Zeitung. Ihm zufolge ist das Christentum „weitgehend zur Folklore verkĂĽmmert“. Nur noch eine Minderheit der Christen wisse, warum Weihnachten, Ostern und Pfingsten gefeiert werden. Zugleich nehme […]

Die gegenseitige Beziehung von Kirche und Welt

Gaudium et spes Nr. 40 des Zweiten Vatikanischen Konzils.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 30. November 2017 um 12:03 Uhr
Vaticanum II, Papst Paul VI.

Viele reden und urteilen ĂĽber das Zweite Vatikanische Konzil, ohne die Texte je gelesen zu haben. Kathnews bietet eine BlĂĽtenlese einschlägiger Texte des Konzils. Heute Gaudium et spes Nr. 40. Eine HinfĂĽhrung finden Sie hier. Gaudium et spes Nr. 40 Alles, was wir ĂĽber die WĂĽrde der menschlichen Person, die menschliche Gemeinschaft und ĂĽber den letzten Sinn […]

Vatikanum II und die „Macht der Finsternis“

Eine euphorische Weltbejahung und ein grenzenloser Fortschrittsoptimismus kann dem Zweiten Vatikanischen Konzil nicht nachgesagt werden. Text von Gaudium et spes Nr. 37.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 22. November 2017 um 10:13 Uhr
Petersdom

Viele reden und urteilen ĂĽber das Zweite Vatikanische Konzil, ohne die Texte je gelesen zu haben. Kathnews bietet eine BlĂĽtenlese einschlägiger Texte des Konzils. Heute Gaudium et spes Nr. 37 Die Macht der Finsternis (Gaudium et spes Nr. 37) Die Heilige Schrift aber, der die Erfahrung aller Zeiten zustimmt, belehrt die Menschheitsfamilie, daĂź der menschliche […]

Kardinal MĂĽller beklagt: Der gelebte Glaube ist in Europa zusammengebrochen

Progressive jagen Konservative.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 29. Juli 2017 um 18:09 Uhr
Kardinal MĂĽller

Vatikan (kathnews/CF). Kardinal Gerhard MĂĽller hat ein dramatisches Bild des Christentums und der katholischen Kirche in Europa gezeichnet: „Alle Elemente des gelebten Glaubens, der Volksfrömmigkeit, sind zusammengebrochen“, sagte der ehem. Präfekt der Glaubenskongregation in einem Interview mit der italienischen Tageszeitung „Il Foglio“ vom 21. Juli 2017. Ganz Europa befinde sich in einem „Prozess forcierter Entchristlichung, […]

Das Pfingstgeheimnis erfĂĽllt sich in uns

Homilie des heiligen Augustinus zum Evangelium des Pfingstsonntages (Lesejahr A). Text: Sermo 271: PL 38, 1245-1246. Ăśbersetzung: Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 3. Juni 2017 um 17:00 Uhr

Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes (Jo 20, 19-23) In jener Zeit sprach Jesus zu seinen JĂĽngern: 19 Am Abend des ersten Tages der Woche, als die JĂĽnger aus Furcht vor den Juden die TĂĽren verschlossen hatten, kam Jesus, trat in ihre Mitte und sagte zu ihnen: Friede sei mit euch! 20 Nach diesen Worten […]

Nach „Amoris laetitia“ ist vor „Amoris laetitia“

Kardinal Coccopalmerio: „Amoris laetitia“ respektiert die Lehre. Ein Kommentar von Dr. iur. can Gero P. Weishaupt.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 14. Februar 2017 um 16:43 Uhr
Petersplatz mit Gero P. Weishaupt

Kommentar von Dr. iur. can. Gero P. Weishaupt: Rom (kathnews). Radio Vatikan berichtet heute ĂĽber ein von Kardinal Francesco Coccopalmerio veröffentlichtes Buch, in dem der Präsident des Päpstlichen Rates fĂĽr die Gesetzestexte sich dem achten Kapitel des nachsynodalen Schreibens „Amoris laetitia“ annimmt. Besondere Autorität Auch wenn es sich bei dem nun veröffentlichen Buch des Präsidenten […]

Aachener Kirche wird „Location“ fĂĽr Amazon

Standort wird die Kirche St. Elisabeth in Aachen.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 14. Januar 2017 um 10:07 Uhr

Aachen (kathnews/AZ). Die Aachener St. Elisabeth-Kirche wird Standort des Weltkonzerns Amazon. Das berichtet heute die Aachener Zeitung (AZ). Die „Location“ stehe, die Pläne seien ausgearbeitet. Die „Initiatoren warten nur noch darauf, mit der Arbeit loszulegen“, „Am Freitag wurde die St.-Elisabeth-Kirche als Heimat des Aachener Digitalisierungszentrums offiziell vorgestellt“, liest man in der digitalen Ausgabe der Zeitung. Die […]

Anglikanerprimas erhebt Schuld der Kirche an Antisemitismus

Justin Welby schämt sich über Infizierung der Kirche.
Erstellt von Radio Vatikan am 29. September 2016 um 09:05 Uhr
Justin Welby, Erzbischof von Canterbury

Canterbury (kathnews/RV/the times). Das lässt aufhorchen: Nach den Worten des Anglikanerprimas Justin Welby soll die Kirche Mitschuld am herrschenden Antisemitismus haben. Antisemitismus sei in der britischen Kultur „tief verwurzelt“ und daran seien auch die Christen teils Schuld, zitierte „The Times“ ein Essay des Erzbischofs von Canterbury, Justin Welby, fĂĽr den „Holocaust Educational Trust“. Darin schreibt […]

Cyprian von Karthago – Außerhalb der Kirche kein Heil

Mit den Kirchenvätern beginnt der Weg der Kirche in der Geschichte. Katechesen von Papst Benedikt XVI. über die großen Denker der frühen Kirche. 16. September: Der hl. Cyprianus von Karthago.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 15. September 2016 um 23:25 Uhr

Einleitung von Gero P. Weishaupt: Im Zeitraum vom 7. März 2007 und dem 27. Februar 2008 hielt Papst Benedikt XVI. in Rahmen seiner wöchentlichen Mittwochsaudienzen in Rom insgesamt 36 Katechesen ĂĽber Leben und Werk der Kirchenväter und Glaubenslehrer, beginnend von Clemens von Rom bis zu Augustinus von Hippo. Kathnews setzt seine Reihe ĂĽber „Leben und […]