Schlagwort-Archiv: Kasper

Kardinal Sarah: Kardinal Kasper beleidigt Christus

Keine Barmherzigkeit ohne Aufforderung zur Reue.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 12. Juni 2015 um 20:06 Uhr
Petersdom

Rom (kathnews). Mit seinen unorthodoxen Vorschlägen zu Kommunion und Pastoral mit wiederverheirateten Geschiedenen beleidigt der deutsche Kardinal Walter Kasper Unseren Herrn Jesus Christus, so Kardinal Robert Sarah laut einem Bericht von Lifesitenews. Dieses erklärte er auf einer Präsentation einer Buchreihe zu Ehe und Familie des Päpstlichen Instituts Johannes Paul II. in Rom. Robert Kardinal Sarah, Präfekt […]

Familiensynode: Hält Kardinal Kasper das Kirchenvolk zum Narren?

Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 8. Juni 2015 um 20:00 Uhr
Mathias von Gersdorff

Vor wenigen Tagen gab Kardinal Walter Kasper dem katholischen US-Fernsehsender EWTN ein peinliches Interview. Auf die Fragen des bekannten Fernsehjournalisten Raymond Arroyo war Kasper nicht gewillt, klare und verständliche Antworten zu geben. Arroyo musste laufend nachhaken, um Eindeutiges zu bekommen, doch ohne Erfolg. Als ob das nicht genug wäre, machte der deutsche Kardinal Aussagen, die […]

Kardinal Kasper und die verfälschte Barmherzigkeit

Die Vergiftung der katholischen Lehre.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 8. Juni 2015 um 19:26 Uhr
Kardinal Kasper

Vatikan (kathnews/fsspx/dici.org). In der Ausgabe der italienischen Tageszeitung Corriere della Sera vom 27. Mai erklärte Kardinal Walter Kasper, Leiter der Liste der progressiven Prälaten, die militant für die Zulassung zur Kommunion Geschiedener und bürgerlich wieder verheirateter Personen eintreten, mit Bezug auf gleichgeschlechtliche Partnerschaften, „wenn es eine stabile Verbindung ist, gibt es keinen Zweifel, dass es […]

Brauchen wir eine modernistische Kirche?

Ein Kommentar von Peter Helmes.
Erstellt von Felizitas Küble am 18. Mai 2015 um 20:55 Uhr
Augustinerkirche in Erfurt

Wundert sich noch jemand, daß der Einfluß der katholischen Kirche in unserem Land immer mehr schwindet? – Viele Protestanten, die wahrlich am Hungertuch des Glaubens nagen, reiben sich die Hände: Die Stärke der Protestanten in der Politik könnte nicht zuletzt in der Schwäche der Katholiken liegen. Katholische Politiker tun sich jedenfalls schwer damit, ihren Glauben […]

Familiensynode: Ist die Revolte von Kasper und Marx noch zu retten?

Nach dieser Woche zeigt sich die deutsche Delegation für die Familiensynode im Oktober 2015 noch isolierter, als sie es im Weltepiskopat ohnehin schon war.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 17. Mai 2015 um 23:02 Uhr
Kardinal Kasper

Das jüngste ZdK-Papier hat offenbar das Fass zum Überlaufen gebracht. Die maßlosen Forderungen nach Segnungen für nicht-eheliche und homosexuelle Partnerschaften, nach Akzeptanz außerehelicher Sexualität, nach einer moralischen Neubewertung von künstlichen Verhütungsmittel usw. trieben viele Katholiken auf die Barrikaden. Proteste Im Internet kannte die Empörung über die arroganten ZdK-Funktionäre keine Grenze. Die Blogosphäre kochte vor Wut. […]

Kardinal Ouellet sekundiert Kardinal Müller: Lehre nicht liberalisieren

Kanadischer Kardinal unterstützt die Gruppe der Kritiker von Kardinal Walter Kasper.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 5. Mai 2015 um 15:01 Uhr
Mathias von Gersdorff

Von Mathias von Gersdorff: In einem Interview mit der französischen Zeitung La Vie, folgt Kardinal Marc Ouellet der Argumentation von Kardinal Gerhard Ludwig Müller, Präfekt der Glaubenskongregation: „Die Synode kann die Lehre über die Ehe nicht Liberalisieren.“ Somit unterstützt der kanadische Kardinal die Gruppe der Kritiker von Kardinal Walter Kasper. Dieser hatte in seiner „Rede […]

Kasper kritisiert EKD-Papier zu Reformationsjubiläum

Eine Absage an den katholischen Partner.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 25. Juni 2014 um 08:13 Uhr
Dr. Martin Luther

Vatikan (kathnews/KNA). Der deutsche Kurienkardinal Walter Kasper hat das jüngste Dokument der Evangelischen Kirche Deutschlands zum Reformationsjubiläum als „dogmatische Geschichtsdeutung“ kritisiert. Diesem Vorwurf namhafter evangelischer Reformationshistoriker könne man „aus katholischer Sicht nur zustimmen“, zitiert Radio Vatikan am Dienstag aus einem Schreiben des ehemaligen vatikanischen Ökumeneministers an den päpstlichen Sender. Er sei „enttäuscht“ darüber, dass die […]

Papst Franziskus eröffnet das Konsistorium

Neue Kardinäle werden am Samstag kreiert.
Erstellt von Radio Vatikan am 20. Februar 2014 um 13:50 Uhr
Petersdom

Vatikan (kathnews/RV). An diesem Donnerstagmorgen begann im Vatikan die Versammlung der Kardinäle, das Konsistorium. Wir dokumentieren die kurze Ansprache von Papst Franziskus: „Liebe Brüder, herzlich grüße ich euch und danke mit euch dem Herrn, der uns diese Tage der Begegnung und der gemeinsamen Arbeit schenkt. Insbesondere heißen wir die Mitbrüder willkommen, die am Samstag zu […]

„Erneuerung aus dem Ursprung“

Kardinal Kasper: "Nachkonziliare Zeiten waren fast immer turbulent."
Erstellt von Radio Vatikan am 29. September 2012 um 16:45 Uhr
Kardinal Kasper

Frankfurt (kathnews/RV). Kardinal Walter Kasper ermuntert zu einem Wiederentdecken des Zweiten Vatikanischen Konzils. „Das Konzil hat nicht einen Übergang zu einer liberal angepassten Kirche eingeleitet, sondern zu einer aus ihren Wurzeln geistlich erneuerten und zugleich dialogoffenen, für das Heil der Menschen engagierten Kirche.“ Das schreibt der frühere Präsident des Päpstlichen Einheitsrates in der „Frankfurter Allgemeinen […]

Kasper: Zölibat nicht ursächlich für Priestermangel

Kardinal Walter Kasper verteidigt zölibatäre Lebensform der Priester.
Erstellt von am 11. Oktober 2011 um 07:54 Uhr
Heilige Weihe

Würzburg (kathnews). Einige Bischöfe und Priester fordern bereits seit Jahren, dass man „bewährte, verheiratete Männer“ zu Priestern weihen solle, um dem Priestermangel entgegen zu treten. Diesem Vorschlag erteilte Kardinal Walter Kasper in einem Interview mit der „Tagespost“ eine klare Absage. Der emeritierte Kurienkardinal bezeichnete den Vorschlag als eine „Scheinlösung“, die nur „verdunkle“, dass die Kirche […]