Schlagwort-Archiv: Homo-Ehe

Die Homo-Ehe: Spricht nichts dagegen?!

In vielen Ländern Europas ist die Homo-Ehe seit Jahren Realität, in Deutschland aber noch immer nicht möglich. Gründe, welche gegen eine Öffnung der Ehe für alle sprechen, gibt es jedoch keine. So sagen es zumindest die Befürworter. Ein Gastbeitrag von Ramon Rodriguez.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 16. März 2017 um 12:30 Uhr
Hochzeitsbank

Von Ramon Rodriguez: (kathnews/Firstlife). Seit 1. März 2017 dürfen homosexuelle Menschen nun auch in Finnland offiziell heiraten. Dies hat bei uns in Deutschland erneut zu einer öffentlichen Diskussion über die Gleichstellung homosexueller Lebenspartnerschaften mit der Ehe geführt. Eines wird in diesen Diskussionen fast immer deutlich: Kaum ein anders Thema polarisiert mehr als die Diskussion um […]

Die „Homo-Ehe” ist ein Widerspruch in sich selbst

EHE steht für „Ewigkeit, Recht und Gesetz”.
Erstellt von Felizitas Küble am 31. Juli 2015 um 21:17 Uhr
Hochzeitsbank

Köln (kathnews/CF). Am 29. Juli 2015 veröffentlichte das Feuilleton (Kulturteil) des Deutschlandradios eine Stellungnahme von Günter Lachmann zur Debatte um eine Einführung der „Ehe” für Homosexuelle. Der Buchautor und Redakteur der WELT-Verlagsgruppe betont, daß zur Ehe „schon seit Jahrtausenden” die Fortpflanzung gehöre. Er plädiert für Klarheit auch beim Ehe-Begriff und erläutert: „Sprachlich kommt das Wort […]

Staatsrechtler Prof. Dr. Udo Di Fabio gegen Einführung der „Homo-Ehe”

Früherer Bundesverfassungsrichter im Interview mit der „Rheinische Post“.
Erstellt von Felizitas Küble am 27. Juli 2015 um 12:18 Uhr
Hochzeitsbank

Düsseldorf (kathnews/CF/idea). Der frühere Bundesverfassungsrichter Prof. Udo Di Fabio hat sich gegen die Gleichstellung homosexueller Partnerschaften mit der Ehe ausgesprochen. Er rät Karlsruhe davon ab, eine Entscheidung zugunsten der sog. „Homo-Ehe“ zu treffen. Der katholische Staatsrechtslehrer sagte der Tageszeitung „Rheinische Post“ vom 25. Juli, man solle nicht jede Unterscheidung – etwa die zwischen der Ehe […]

Diskussion um Kramp-Karrenbauers Aussagen zur „Homo-Ehe“ hält an

Interviewäußerungen der CDU-Politikerin sorgen für Wirbel.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 5. Juni 2015 um 11:09 Uhr
Hochzeitsbank

Berlin (kathnews/KNA). Die heftige Debatte über Interview-Äußerungen der saarländischen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) zur Gleichstellung homosexueller Partnerschaften mit der Ehe hält an. Politiker verschiedener Parteien kritisierten die Aussagen scharf und warfen ihr vor, die „Homo-Ehe“ mit Inzest oder Polygamie gleichzusetzen. Die Politikerin selbst wies solche Vorwürfe zurück. Grünen-Parteichefin Simone Peter kritisierte Kramp-Karrenbauers Äußerungen als „völlig […]