Schlagwort-Archiv: Gottesmutter

Marias gänzliche Verfügbarkeit für Gott

Mystagogische Einführung und Homilie zum 4. Adventssonntag (ordentliche  Form des Römischen Ritus).
Erstellt von kathnews-Redaktion am 23. Dezember 2017 um 10:46 Uhr
Hl. Gottesmutter Maria

Aufgabe einer mystagogischen Einführung ist es, die Gläubigen in wenigen Worten in das Geheimnis der liturgischen Feier einzuführen. Ausgangspunkt sind die Gebete des Sonn- und Festtages. In der Homilie „sind das Kirchenjahr hindurch aus dem heiligen Text die Glaubensgeheimnisse und die Normen für das christliche Leben darzulegen“ (can. 767 § 1 CIC/1983). Zum heiligen Text […]

Die Weihnachtsgeschichte – „Es begab sich aber zu der Zeit…“ – Eine Geschichte für die Ewigkeit

Eine DVD-Besprechung von Cordula Mohr.
Erstellt von Felizitas Küble am 20. Dezember 2017 um 10:57 Uhr
Darstellung aus dem Isenheimer Altar

Der anrührende Spielfilm „Es begab sich aber zu der Zeit…“ mit dem Untertitel „Eine Geschichte für die Ewigkeit“ zeigt die Weihnachtsgeschichte auf beeindruckende Weise. Bei den vielen Ereignissen rund um die Geburt Jesu wird besonders das Leben Mariens herausgestellt; sie lebt als junges Mädchen in ihrem Heimatdorf Nazareth und führt dort ein tugendhaftes und religiöses […]

Ein völlig neuer Anfang: Die ohne Erbsünde empfangene Jungfrau Maria

Mystagogische Einführung und Homilie zum Hochfest der Unbefleckten Empfängnis Mariens (8. Dezember), (ordentliche Form des römischen Ritus).
Erstellt von kathnews-Redaktion am 7. Dezember 2017 um 17:58 Uhr
Hl. Gottesmutter Maria

Aufgabe einer mystagogischen Einführung ist es, die Gläubigen in wenigen Worten in das Geheimnis der liturgischen Feier einzuführen. Ausgangspunkt sind die Gebete des Sonn- und Festtages. In der Homilie „ sind das Kirchenjahr hindurch aus dem heiligen Text die Glaubensgeheimnisse und die Normen für das christliche Leben darzulegen“ (can. 767 § 1 CIC/1983). Zum heiligen […]

Gedanken zum Rosenkranzmonat Oktober

Von Ehrendomherr Dr. Franz Weidemann.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 7. Oktober 2017 um 16:58 Uhr
Hl. Gottesmutter Maria

Der liturgische Gedenktag Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz, den wir am 7. Oktober feiern, bietet mir die Gelegenheit, auf diese besondere Form des Mariengebets zurückzukommen. Im Rosenkranz verbinden sich in wunderbarer Weise Einfachheit und Tiefe, individuelle und gemeinschaftliche Dimension. Der Rosenkranz ist an sich ein kontemplatives Gebet – und er besitzt eine große Fürbitte-Kraft: Denn […]

Das Ideal der Ritterschaft der Unbefleckten

Eine Buchbesprechung von Martin Bürger.
Erstellt von Martin Bürger am 7. September 2017 um 08:50 Uhr

Pater Karl Stehlin, Priester der Priesterbruderschaft St. Pius X., hat in diesem Jahr im Alverna Verlag die zweite Auflage seines Buches „Die Immaculata. Unser Ideal“ veröffentlicht, dass sich mit dem Geist der Militia Immaculatæ, wie sie vom heiligen Maximilian Kolbe gegründet wurde. Gerade in diesem Jahr ist eine Beschäftigung mit diesem Werk des großen Heiligen […]

Maria, Maienkönigin

‚‚Nutzen wir diesen Monat Mai, um Maria, unserer Mutter, öfter im Gebet zu begegnen. Sie führt uns zu ihrem Sohn Jesus Christus und ist uns mit ihrem mütterlichen Schutz nahe.‘‘ (CNA/‘‘Maria, Mutter der Hoffnung‘‘: Papst Franziskus).
Erstellt von kathnews-Redaktion am 23. Mai 2017 um 21:51 Uhr
Hl. Gottesmutter Maria

Von Jessica Heemskerk: Rom (kathnews). Am 10. Mai rief Papst Franziskus bei der Generalaudienz zum gemeinsamen Gebet in diesem Marienmonat Mai auf, welcher sich nun langsam seinem Ende zuneigt. Maria, als unser aller Mutter, ist nicht ‘nur‘ Ur- und Vorbild der katholischen Kirche, sondern auch eine kraftvolle Fürsprecherin für jene die sich ihr im fürbittenden […]

Medjurgorje: Papst hat das letzte Wort

Expertenkommission des Vatikans ist von der Echtheit der ersten sieben Erscheinungen überzeugt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 20. Mai 2017 um 10:42 Uhr
St. Jakobus, Medjugorje

Vatikan/Medjurgorje (kathnews). Seit den 1980er Jahren berichten Jugendliche in Medjurgorje in Bosnien und der Herzegowina von Marienerscheinungen. Bisher waren diese durch die Katholische Kirche nicht anerkannt. Nun hat eine vom Vatikan beauftragte Expertenkommission die Echtheit der sieben ersten Erscheinungen bestätigen können. Das berichtet das katholische Internetportal kath.net. Demnach seien die sechs jungen Seher psychisch normal und […]

Papst äußert sich kritisch zu Medjugorje

Ein Beitrag von Felizitas Küble.
Erstellt von Felizitas Küble am 15. Mai 2017 um 08:50 Uhr
St. Jakobus, Medjugorje

Medjugorje (kathnews/CF). Seit über 35 Jahren erscheint in der bosnischen Pfarrei Medjugorje laut Angaben von Seher/innen regelmäßig die himmlische Madonna, um Botschaften für die Gläubigen und „die ganze Welt“ zu übermitteln. Bislang soll es dort über 42.000 Erscheinungen und Visionen gegeben haben, was allein von der Häufigkeit her betrachtet in der Kirchengeschichte komplett aus dem […]

Er verlor nicht seine Gottheit

Am Neujahrstag, dem 1. Januar, feiert die Kirche in der ordentlichen Form des Römischen Ritus das Hochfest der Gottesmutterschaft Marien. Homilie des heiligen Cyrill von Alexandrien  zum Hochfest der Gottesmutter Maria. Aus: Hom. 15, 1-3 de Incarnatione verbi Dei; PG 77, 1090. Übersetzung: Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 31. Dezember 2016 um 14:50 Uhr
Darstellung aus dem Isenheimer Altar

EVANGELIUM : Lk 2, 16-21 Sie fanden Maria und Josef und das Kind Als acht Tage vorüber waren, gab man dem Kind den Namen Jesus + Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas 16 So eilten sie hin und fanden Maria und Josef und das Kind, das in der Krippe lag. 17 Als sie es sahen, erzählten sie, was ihnen […]

Tod, wo ist Dein Stachel, Tod wo ist Dein Sieg? Der Weg Mariens in die himmlische Herrlichkeit

Eine Buchbesprechung von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 27. August 2016 um 22:05 Uhr

Der Verlag Media Maria, der in Illertissen, nicht allzu weit entfernt von Ulm, ansässig ist, hat vor kurzem das neueste Buch von Florian Kolfhaus herausgebracht. Der Priester, ursprünglich Mitglied der Ordensgemeinschaft der Diener Jesu und Mariens, ist inzwischen im Bistum Regensburg inkardiniert und lebt in Rom, wo er in der Zweiten Sektion des Vatikanischen Staatssekretariats […]