Schlagwort-Archiv: Freude

Laetare – Freue dich, Stadt Jerusalem

Modell einer mystagogischen Einführung in die Liturgie des 4. Fastensonntages in der ordentlichen Form des Römischen Ritus. Von Dr. Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 10. März 2018 um 11:39 Uhr
Jesus Christus am Kreuz

Mit ganz wenigen Worten (brevissimis verbis) führt eine mystagogische Einführung die Gläubigen  anhand der Gebete der Liturgie (Eröffnungsvers, Präsidialgebete [Tages-, Gaben-, Schlussgebet, Präfation], Kommunionvers) in das Geheimnis (Mysterium) der Liturgie des jeweiligen Tages ein.  Mystagogische Einführung (Gero P. Weishaupt) Die Liturgie des 4. Fastensonntages ruft uns auf „Laetare“ – Freue dich. Heute scheint bereits etwas […]

Gottes Freude ist es, bei den Menschen zu wohnen

Homilie zum 6. Sonntag im Jahreskreis B (11.02.2018) in der sog. ordentlichen Form des Römischen Ritus  L1: Lev 13,1-2.43ac.44ab.45-46; L2: 1 Kor 10,31-11,1; Ev: Mk 1,40-45.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 10. Februar 2018 um 12:14 Uhr
Bildquelle: Sarto-Verlag

Aufgabe einer mystagogischen Einführung ist es, die Gläubigen in wenigen Worten in das Geheimnis der liturgischen Feier einzuführen. Ausgangspunkt sind die Gebete des Sonn- und Festtages. In der Homilie „sind das Kirchenjahr hindurch aus dem heiligen Text die Glaubensgeheimnisse und die Normen für das christliche Leben darzulegen“ (can. 767 § 1 CIC/1983). Zum heiligen Text […]

„Apostel der Freude, nicht Funktionäre“

Papst unterstreicht die im wesentlichen pastorale Berufung von Priestern.
Erstellt von Radio Vatikan am 20. November 2015 um 21:41 Uhr
Priesterkragen

Vatikan (kathnews/RV). „Der Weg eines Priesters zur Heiligkeit fängt im Seminar an.“ Das sagte Papst Franziskus an diesem Freitag zu Teilnehmern eines Vatikan-Kongresses. Er finde es richtig, dass die Kleruskongregation seit einem Motu Proprio von Benedikt XVI. vor zwei Jahren auch Kompetenz für Priesterseminare habe. Das erste Priesterseminar sei allerdings die Familie, so Franziskus. „Das […]

„Keine Beichte! Alles fast bestens, Pater“

Buchvorstellung: Ein Roman über Schuld, Lachen und Gottvertrauen.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 19. Oktober 2014 um 11:02 Uhr

Ein Buch von Bernd Sobolla. Vor einiger Zeit besichtigte ein Freund von mir, für den Religion keine große Bedeutung hat, eine Kirche. Weil ihm seine Beine vom vielen Laufen wehtaten, setzte er sich und beobachtete eine Weile die Leute, die ein- und ausgingen, sowie den Beichtstuhl, der sich nur wenige Meter von ihm entfernt befand.Nach […]

„Gottes Wort bleibt – Findet das richtige Ziel“

Papst erinnert bei Angelus-Gebet an die unvergängliche Wirkungsmacht des Herrn.
Erstellt von Radio Vatikan am 18. November 2012 um 15:15 Uhr

Vatikan (kathnews/RV). Gottes Wort vergeht nicht – daran hat Benedikt XVI. an diesem Sonntag beim Angelus-Gebet erinnert. Ausgehend vom Markusevangelium und Jesu Endzeitrede erinnerte der Papst an die unvergängliche Wirkungsmacht des Herrn. Jesu apokalyptische Worte, die an Bilder und Beschreibungsweisen des Alten Testamentes erinnerten, verwiesen nicht auf das Weltende, sondern auf die schöpferische Kraft Gottes, […]