Schlagwort-Archiv: Fegefeuer

Dreifaltigkeit und Ablass oder die „Hierachie der Wahrheiten“

Vatikanum II: Nicht alle Glaubenswahrheiten haben den gleichen Stellenwert im Gesamt des Glaubens, doch alle sind verpflichtend. Arikel 11 des Ökumenismusdekretes Unitatis redintegratio.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 13. Juni 2015 um 14:48 Uhr

Von Gero P. Weishaupt: In Artikel 11 des Ökumenismusdekretes Unitatis redintegratio des Zweiten Vatikanischen Konzils wird im Hinblick auf den ökumenischen Dialog auf die Weise hingewiesen, wie die Dialogpartner den eignen Glauben darzulegen haben. Der Artikel richtet das Augenmerk auf die Formulierung des Glaubens und auf die „Rangordung der Wahrheiten“ (hierarchia veritatum). Unverkürzte Darlegung des […]

Die abschließende Läuterung – das Purgatorium

Katechismus der Katholischen Kirche.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 1. Mai 2014 um 11:54 Uhr
Befreiung armer Seelen aus dem Fegefeuer

»Wer in der Gnade und Freundschaft Gottes stirbt, aber noch nicht vollkommen geläutert ist, ist zwar seines ewigen Heiles sicher, macht aber nach dem Tod eine Läuterung durch, um die Heiligkeit zu erlangen, die notwendig ist, in die Freude des Himmels eingehen zu können. Die Kirche nennt diese abschließende Läuterung der Auserwählten, die von der […]

Leugnet Marx die bezeugte Lehre von der Hölle?

Ein Kommentar von Felizitas Küble, Leiterin des Christoferuswerks und des KOMM-MIT-Verlags.
Erstellt von Felizitas Küble am 19. November 2013 um 17:39 Uhr
Kardinal Reinhard Marx

Wie die amtliche Webseite des Münchner Erzbistums berichtet, hielt Kardinal Reinhard Marx am 9. November 2013 ein Glaubensgespräch mit Familien in der Grundschule von Erding. Das Foto dort zeigt ihn bei seinen Erläuterungen vor einem großen Kreis von rund 100 erwachsenen Zuhörern, Vätern und Müttern. Der Oberhirte von München und Freising sprach über die Auferstehung […]

Besondere Ablässe zum Weltkrankentag

Heiliger Vater legt Voraussetzungen für Erlass zeitlicher Sündenstrafen fest.
Erstellt von Radio Vatikan am 28. Januar 2013 um 20:41 Uhr
Foto: Beichtstuhl, St. Leonhard in Leonberg

Vatikan (kathnews/RV). Die Apostolische Pönitentiarie hat an diesem Montag ein Dekret zu besonderen Ablässen veröffentlicht, die am 21. Weltkrankentag erwirkt werden können. Die katholische Kirche begeht den Gedenktag jährlich am 11. Februar, dem Fest Unserer Lieben Frau von Lourdes. Im Zusammenhang mit Wallfahrten, die anlässlich des Weltkrankentages stattfinden, können Gläubige weiteren Ablass erfahren. Benedikt XVI. […]

Ablass ist ein Schatz der Kirche

Papst Benedikt XVI. führt „Portiuncula-Ablass“ als lobendes Beispiel an.
Erstellt von Radio Vatikan am 28. Januar 2013 um 17:32 Uhr
Befreiung armer Seelen aus dem Fegefeuer

Vatikan (kathnews/RV). Für den Papst ist ein Ablass ein tiefer Griff in den „Schatz der Kirche“, den Heilige und große Christen im Lauf der Jahrhunderte aufgehäuft haben. Ablass bedeute nicht: Jeder für sich, sondern: Sich einklinken und teilhaben am „Überschuss des Guten“. Der Papst leugnet nicht die Gefahr von Missbräuchen, weist aber darauf hin, dass […]

Was ist der Ablass?

Katechismus der Katholischen Kirche.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 26. November 2012 um 18:19 Uhr
Befreiung armer Seelen aus dem Fegefeuer

»Die Lehre über die Ablässe und deren Anwendung in der Kirche hängen eng mit den Wirkungen des Bußsakramentes zusammen. Was ist der Ablass? „Der Ablass ist Erlass einer zeitlichen Strafe vor Gott für Sünden, die hinsichtlich der Schuld schon getilgt sind. Ihn erlangt der Christgläubige, der recht bereitet ist, unter genau bestimmten Bedingungen durch die […]

Allerheiligen und Allerseelen

Die Läuterung im Fegefeuer.
Erstellt von Radio Vatikan am 2. November 2012 um 11:50 Uhr
Kreuzigung Christi

Das Hochfest Allerheiligen ist in der Weltkirche das Gedenken aller Heiligen, Märtyrer und Verstorbenen. Auch die nur Gott bekannten Heiligen werden einbezogen. Jährliche Gedenken für Verstorbene gab es schon im frühen Christentum, in den östlichen Kirchen wurden solche Gedenktage – vor allem für die Märtyrer – seit dem 4. Jahrhundert begangen. Um die verschiedenen Gedenken […]