Schlagwort-Archiv: EKD

Kleine Gruppe – großer Anspruch

PrÀses Schneiders Hang zur Selbstdarstellung.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 18. Februar 2013 um 18:10 Uhr
Augustinerkirche in Erfurt

EKD-PrĂ€ses Schneider hat in einem Interview mit der „Welt“ vom 15.02.2013 Kritik am PrĂ€fekten der Glaubenskongregation EB Gerhard Ludwig MĂŒller und an Papst Benedikt XVI. geĂŒbt. Dazu bedient er sich gĂ€ngiger Schlagworte: „’Pogrom‘ geht gar nicht“ zur Feststellung MĂŒllers, daß es eine Pogromstimmung gegen Katholiken in westlichen LĂ€ndern gebe. Und weil schon kritisiert werden muss, […]

Evangelische Kirche beharrt auf Feier 2017

500-Jahr-JubilĂ€um der Reformation mit ökumenischem Buß- und Versöhnungsakt.
Erstellt von Radio Vatikan am 4. Dezember 2012 um 22:26 Uhr
Dr. Martin Luther

DĂŒsseldorf (kathnews/RV). Trotz katholischer EinwĂ€nde besteht die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) darauf, das 500-Jahr-JubilĂ€um der Reformation im Jahr 2017 feierlich zu begehen. „Wir werden auf jeden Fall feiern“, sagte der EKD-Ratsvorsitzende, der rheinische PrĂ€ses Nikolaus Schneider, am Montagabend vor Journalisten in DĂŒsseldorf. Der Ökumene-Minister des Papstes, Kardinal Kurt Koch, hatte gefordert, fĂŒr 2017 nur […]

„Gesetzentwurf zu Sterbehilfe greift zu kurz“

EKD fĂŒr generelles Verbot der organisierten Beihilfe zur Selbsttötung.
Erstellt von Radio Vatikan am 20. November 2012 um 09:55 Uhr
Reichstag in Berlin

Berlin/Hannover (kathnews/RV). Vor der Bundestagsdebatte zum geplanten Sterbehilfe-Gesetz fordert der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ein generelles Verbot der organisierten Beihilfe zur Selbsttötung. Die geplante Regelung greife zu kurz, wenn sie lediglich auf Gewinn zielende Formen der Sterbehilfe verbiete, heißt es in einer am Montag in Hannover veröffentlichten Stellungnahme des Rates der EKD. […]

Schlagwörter: , , , , , ,

Kirchen warnen vor Gewaltspirale

Erzbischof Robert Zollitsch und Nikolaus Schneider unterzeichnen ErklÀrung zur Lage in Gaza.
Erstellt von Radio Vatikan am 19. November 2012 um 10:26 Uhr
Israelische Flagge

Deutschland/Gaza (kathnews/RV). Angesichts der wachsenden Kriegsgefahr in Israel und PalĂ€stina haben Vertreter der beiden großen Kirchen in Deutschland die Konfliktparteien zur EindĂ€mmung der Gewalt aufgerufen. In einer ErklĂ€rung vom Sonntag, die vom Vorsitzenden der Deutschen Katholischen Bischofskonferenz und vom Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche unterzeichnet ist, fordern sie „die Verantwortlichen in Gaza mit großem Nachdruck auf, […]

Nicht GrÀben, aber Hindernisse

Erzbischof von Hamburg besucht Synode der EKD in Timmendorfer Strand.
Erstellt von Radio Vatikan am 6. November 2012 um 12:10 Uhr
Erzbischof Thissen und Bischof Bode

Timmendorfer Strand (kathnews/RV). Bei der Vorbereitung auf das ReformationsjubilĂ€um im Jahr 2017 ist es wichtig, die Spaltung der Kirchen nicht zu vertiefen. Daran hat der Hamburger Erzbischof Werner Thissen als Gastredner auf der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) erinnert. Dem Kölner Domradio sagte der Erzbischof, er tue sich schwer, im Zusammenhang mit der […]

„Unkenntnis Gottes in dritter Generation“

Nikolaus Schneider spricht auf Synode der EKD ĂŒber das Christentum in Deutschland.
Erstellt von Radio Vatikan am 5. November 2012 um 18:46 Uhr
KĂŒste

Timmendorfer Strand (kathnews/RV). Bei der derzeit tagenden Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland hat der EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider ein dĂŒsteres Bild der Situation der christlichen Kirchen in Deutschland gezeichnet. Gottvergessenheit und ein Abdriften der Religion in den Privatbereich stellten die Kirchen vor große Herausforderungen: „Wie steht es um den Gottesglauben in unseren Tagen? Die jĂŒngsten […]

„Wir sind wieder Missionsgebiet“

GĂŒnther Beckstein zum Thema Neuevangelisierung im Kölner Domradio.
Erstellt von Radio Vatikan am 16. Oktober 2012 um 10:17 Uhr
Dr. GĂŒnther Beckstein

Köln/MĂŒnchen (kathnews/RV). Die Christen in Deutschland sollten nach Ansicht von GĂŒnther Beckstein mehr fĂŒr ihren Glauben werben. Wie das vor sich gehen sollte, erklĂ€rt der VizeprĂ€ses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland und ehemalige bayerische MinisterprĂ€sident im Interview mit dem Kölner Domradio: „Es ist ganz offensichtlich, dass die Kirchen ein StĂŒck Bindekraft verloren haben. […]

Westerwelle begrĂŒĂŸt Freilassung von Pastor

Iran sieht im Fall Youcef Nadarkhani von Todesstrafe ab.
Erstellt von Radio Vatikan am 12. September 2012 um 07:22 Uhr

Berlin (kathnews/RV). Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) begrĂŒĂŸt die Freilassung des im Iran zum Tode verurteilten evangelischen Pastors Youcef Nadarkhani. „Kein Mensch darf aufgrund seiner Religionszugehörigkeit oder freier MeinungsĂ€ußerung inhaftiert oder verurteilt werden“, sagte Westerwelle am Montag in Berlin. Er forderte die iranische FĂŒhrung auf, auch „alle anderen Inhaftierten freizulassen, die aufgrund ihres Glaubens oder ihrer […]

Paralympics kein „AnhĂ€ngsel“ der Sommerspiele

Olympiapfarrer SchĂŒtt im Interview mit dem MĂŒnchner Kirchenradio.
Erstellt von Radio Vatikan am 30. August 2012 um 23:01 Uhr
Tower Bridge

MĂŒnchen/London (kathnews/RV). Die Paralympics in London sind keineswegs ein „AnhĂ€ngsel“ der Olympischen Sommerspiele. Das sagte der katholische Olympiapfarrer Hans-Gerd SchĂŒtt dem MĂŒnchner Kirchenradio. Allerdings gebe es auch bei den Spielen fĂŒr behinderte Sportler durchaus die Gefahr der Kommerzialisierung und Manipulation. Die „Mitleidsschiene“ spiele bei den Paralympics lĂ€ngst keine Rolle mehr, so SchĂŒtt. Es sei ein […]

Dem neuen Atheismus entgegentreten

Evangelischer Altbischof Huber fordert gezielte Diskussion mittels moderner Medien.
Erstellt von Radio Vatikan am 11. August 2012 um 12:35 Uhr

Berlin (kathnews/RV). Die Kirchen mĂŒssen dem Atheismus nach Auffassung des Berliner evangelischen Altbischofs Wolfgang Huber „auch im Internet und den modernen Medien“ entgegentreten. „Der neue Atheismus meldet sich intensiver zu Wort, als das in frĂŒheren Zeiten geschehen ist“, sagte er in einem Interview der Fuldaer Zeitung. „Ob das ein Bodengewinn oder nur eine deutlichere Vernehmbarkeit […]