Down-Syndrom

Keine Selektion von Kindern mit Down-Syndrom

„Ärzte für das Leben“ gegen Bluttest.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 16. Juni 2019 um 12:47 Uhr
Embryo

MĂĽnster (kathnews/CF/ALfA). Der Vorsitzende der „Ärzte fĂĽr das Leben“, Professor Dr. med. Paul Cullen, kritisiert den Beschluss des 122. Ă„rztetags in MĂĽnster, die umstrittenen pränatalen Bluttests zur Feststellung von Trisomien in den Leistungskatalog der Krankenkassen aufzunehmen. Ende Mai hatte die Bundesärztekammer mitgeteilt, der Ă„rztetag habe beschlossen,dass „Bluttests zur vorgeburtlichen Feststellung einer Trisomie … als Kassenleistung […]

Down-Syndrom als Abtreibungsgrund – Eine perfide Auslese ungeborener Kinder

CDL begrĂĽĂźt klares Bekenntnis der CSU zum Lebensrecht.
Erstellt von Felizitas KĂĽble am 14. Januar 2019 um 09:25 Uhr
Embryo

Seeon-Seebruck (kathnews/CF/CSU/CDL). Die CSU hat auf ihrer Klausurtagung am 5. Januar 2019 in einem Grundsatzpapier ein klares Bekenntnis zum Lebensrecht abgegeben und zu einem Schwerpunkt ihrer Arbeit erklärt. Hierzu erklärt die Landesvorsitzende der Christdemokraten fĂĽr das Leben (CDL) in Bayern, Christiane Lambrecht: „Die CSU möchte die hohen Abtreibungszahlen verringern und ethische Pflöcke einschlagen. Die klaren […]

Frühtest auf Down-Syndrom ein „Skandal“

Weihbischof Anton Losinger kritisiert Bundesforschungsministerium.
Erstellt von Martin BĂĽrger am 31. August 2011 um 13:20 Uhr
Embryo

MĂĽnchen (kathnews). GegenĂĽber dem „MĂĽncher Kirchenradio“ nannte der Augsburger Weihbischof Anton Losinger die Förderung eines SchwangerschaftsfrĂĽhtests auf das Down-Syndrom durch das Bundesforschungsministerium einen „Skandal“. Ein solcher Test stehe widerspreche dem Lebensrecht und der MenschenwĂĽrde, so Losinger, der auch Mitglied des Deutschen Ethikrats ist. Es gehe bei diesen Tests prinzipiell nur darum, genetische Defekte in einem […]