DIakonin

Welches sind die Kriterien fĂĽr die „Zeichen der Zeit“?

Das Ernstnehmen der „Zeichen der Zeit“ hat nichts mit Anpassung und Anbiederung an einen „Zeitgeist“ zu tun. Was sagt das Vaticanum II darüber? Von Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 30. März 2017 um 11:41 Uhr
Vaticanum II, Konzilsväter

Von Dr. Gero P. Weishaupt: JĂĽngst hat sich der Bischof von Rottenburg-Stuttgart, Gebhart FĂĽrst, zum Diakonat der Frau geäuĂźert. Dabei berief er sich auf die „Zeichen der Zeit“. Was ist damit gemeint? Papst Johannes XXIII. Es war der heilige Papst Johannes XXIII., der diesen Begriff in zwei  kirchenamtlichen Texten verwendete: in seiner Bulle Humanae salutis von […]