Schlagwort-Archiv: CDU

FAZ: Daniel Günthers (CDU) Forderung nach Homo-Ehe ist Zugeständnis an Grünen

Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 26. Mai 2017 um 12:11 Uhr
Mathias von Gersdorff

Kurz nach dem Sieg der CDU Schleswig-Holsteins bei der Landtagswahl äußerte sich der CDU-Spitzenkandidat Daniel Günther zu Gunsten einer Öffnung des Ehegesetzes für gleichgeschlechtliche Paare. Günthers Stellungnahme schockierte die konservative CDU-Basis im hohen Norden. Zudem widersprach er damit auch der klaren Linie der Bundes-CDU, die in den Koalitionsgesprächen mit der SPD klar gemacht hat, dass […]

Das „kraftlose“ NRW – Jetzt Neustart mit der CDU

Wahldebakel für Sozialdemokraten. Christliche Werte wieder mehr gefragt.
Erstellt von Radio Vatikan am 15. Mai 2017 um 15:19 Uhr

Düsseldorf (kathnews/RV/domradio). Erdbeben in Nordrhein-Westfalen: Die CDU hat die Wahl im bisherigen SPD-Stammland gewonnen, der wahrscheinlich nächste Ministerpräsident ist Armin Laschet, früher – ganz früher – übrigens Chefredakteur der Aachener Kirchenzeitung. Es liegt aber bestimmt nicht nur an diesen katholischen „Connections“, dass sich Antonius Hamers, Leiter des Katholischen Büros in NRW, über das Wahlergebnis freut. […]

Schleswig-Holstein nach der Wahl: CDU muss rot-grüne „Queere Bildung“ beenden

Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 10. Mai 2017 um 10:18 Uhr
Mathias von Gersdorff

Eines der größten Ärgernisse für die Eltern Schleswig-Holsteins war die massive Ausdehnung der „Queeren Bildung“ in den Schulen durch die rot-grüne Landesregierung (SSW). Diese „Erziehung“ sieht vor, dass die Kinder alles über „sexuelle Vielfalt“, homo- und sonstige Partnerschaften erfahren. Kurz: Das gesamte Gender-Programm fand Einzug in die Schulen des hohen Nordens. Besonders heftige Reaktionen provozierte […]

Wahlanalyse Saarland: CDU-Sympathie für Gender ist ein Spiel mit dem Feuer

Die christliche Basis der Gesellschaft muss die CDU praktisch dazu zwingen, eine Politik durchzuführen, die sich nach christlichen Werten und Prinzipien orientiert. Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 28. März 2017 um 17:00 Uhr
Mathias von Gersdorff

Kommentar von Mathias von Gersdorff: Saarbrücken (kathnews/MvG). Die evangelische Nachrichtenagentur IDEA hat das Wahlverhalten der Christen im Saarland bei der Landtagswahl am vergangenen Sonntag analysiert und stellt fest: „Die Sozialdemokraten lagen bei den Protestanten an der Saar mit 36 Prozent zwar knapp vor der CDU (35 Prozent), verloren aber deutlich im Vergleich zur Landtagswahl 2012: […]

Schlagwörter: , , , , , ,

Einmischung in Zölibatsdebatte macht Parteien für Katholiken unwählbar

Ein Kommentar von Mathias von Gersdorff.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 1. September 2016 um 22:22 Uhr
Reichstag in Berlin

Nachdem sich Kerstin Griese, kirchenpolitische Sprecherin der SPD und Mitglied im Rat der EKD in die vom „Zentralkomitee der deutschen Katholiken angestoßene“ Debatte um den Zölibat eingemischt hat, ist ihr nun die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag gefolgt. Griese war so unverfroren, auf diese Weise ihre Forderung nach Lockerung des Zölibats zu begründen: „Wer von den […]

Schlagwörter: , , , , , ,

Betreuungsgeld: Falsches Signal aus Karlsruhe

Das Bundesverfassungsgericht hat in einer Entscheidung vom 21. Juli 2015 das vor etwa zwei Jahren eingeführte Betreuungsgeld gekippt.
Erstellt von Mathias von Gersdorff am 21. Juli 2015 um 16:39 Uhr
Mathias von Gersdorff

Kommentar von Mathias von Gersdorff: Kalrsruhe (kathnews). Diese Leistung erhielten Eltern, die ihre Kinder nicht in eine Kindertagesstätte schicken wollten. Weil dadurch der Staat im Grunde Geld spart, sollten diese Familien eine finanzielle Unterstützung bekommen, wenn sie ihre Kinder selber betreuten. Vor allem die CSU hat sich ins Zeug geworfen, um das Betreuungsgeld einzuführen. Das […]

Mehrheit hält CDU für nicht mehr so christlich-konservativ

Ist die CDU auch an ihrem 70. Geburtstag noch eine christliche Partei? In einer aktuellen Umfrage glaubt jeder zweite Deutsche, dass sie christlich-konservative Werte weniger vertritt als früher.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 29. Juni 2015 um 14:39 Uhr
Bundeskanzlerin Angela Merkel

Berlin (kathnews/KNA). Die Mehrheit der Deutschen glaubt, dass die CDU unter Angela Merkel nach links gerückt ist. Laut einer Emnid-Umfrage für „Bild am Sonntag“ sind 53 Prozent der Deutschen der Ansicht, dass die CDU heute zu ihrem 70-jährigen Bestehen weniger als früher christlich-konservative Werte vertritt; nur 23 Prozent glauben, dass sie es in gleichem Maße […]

Diskussion um Kramp-Karrenbauers Aussagen zur „Homo-Ehe“ hält an

Interviewäußerungen der CDU-Politikerin sorgen für Wirbel.
Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 5. Juni 2015 um 11:09 Uhr
Hochzeitsbank

Berlin (kathnews/KNA). Die heftige Debatte über Interview-Äußerungen der saarländischen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) zur Gleichstellung homosexueller Partnerschaften mit der Ehe hält an. Politiker verschiedener Parteien kritisierten die Aussagen scharf und warfen ihr vor, die „Homo-Ehe“ mit Inzest oder Polygamie gleichzusetzen. Die Politikerin selbst wies solche Vorwürfe zurück. Grünen-Parteichefin Simone Peter kritisierte Kramp-Karrenbauers Äußerungen als „völlig […]

Rekrutierung von Kindern als Soldaten ist ein Kriegsverbrechen

Menschenrechts-politische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion meldet sich zu Wort.
Erstellt von Felizitas Küble am 15. Februar 2015 um 14:25 Uhr
Panzer

Berlin (kathnews/CF). Trotz weltweitem Verbot werden Jahr für Jahr zehntausende Kinder als Kindersoldaten rekrutiert und zum Kämpfen gezwungen. Zum Internationalen Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten erklärt die menschenrechts-politische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Erika Steinbach: „Heute sind so viele Kinder von bewaffneten Konflikten betroffen wie seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs nicht mehr. Noch immer werden […]

Schlagwörter: , , , , ,

Selbstmord darf kein sozial erwünschter Tod werden

Experten begrüßen Initiative von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU).
Erstellt von Felizitas Küble am 22. September 2014 um 08:22 Uhr
Skulptur

Berlin (kathnews/CF/idea). Für ein Verbot der Sterbehilfe haben sich christliche Medizin- und Ethikexperten bei einer Fachtagung des Bundesverbandes „Christdemokraten für das Leben“ und der Lebensrechtsorganisation „Aktion Lebensrecht für Alle“ am 19. September in Berlin ausgesprochen. Die Tagung stand unter dem Thema „Du sollst mich töten. – Kommt jetzt der ärztlich assistierte Suizid?“. Die Experten begrüßten […]