Schlagwort-Archiv: Bischof

Aachener Bischof nimmt Stellung zu den Geschehnissen im Hambacher Forst

Bischof Dieser ruft dazu auf, auf Gewalt zu verzichten und "die Verbindlichkeit der Rechtsstaatlichkeit, demokratisch herbeigeführter Willensbildung und des Gewaltmonopols des Staates in keiner Weise zu hintergehen". Die politische Auseinandersetzung um die Ökologie der Energiewirtschaft müssen unbedingt fortgesetzt werden.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 26. September 2018 um 13:12 Uhr

Aachen (kathnews/Bistum Aachen). Der Hambacher Forst liegt unweit von Aachen zwischen Düren und Jülich in der Gemeinde Niederzier. Sie gehört zum Bistum Aachen. Jetzt hat der Aachener Bischof Dr. Helmut Dieser zu den Geschehnissen im Hambacher Fort Stellung bezogen. Er ruft auf der Internetseite des Bistums alle Beteiligten auf, „auf jegliche Anwendung von Gewalt zu verzichten […]

Was hat das Aachener Domkapitel mit der „Kaiserin von Aachen“ vor?

Im Bistum Aachen empören sich Gläubige über einen höchst skandalösen Gestaltungswettbewerb. Aufruf zu einer Petition an den Aachener Bischof.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 30. Juli 2018 um 15:31 Uhr
Aachener Dom

Anlässlich der Feierlichkeiten zu „40 Jahre UNESCO Welterbe Aachener Dom“ lobt das Domkapitel Aachen und der verantwortliche Dompropst der Aachener Kathedrale und ehemaligen Generalvikar Manfred van Holtum, unter dem harmlos erscheinenden Titel „Ein Kleid für Maria“ (als pdf-Download) einen Gestaltungswettbewerb aus. Es soll ein neues Kleid für Maria gefunden werden. Ein modernes, zeitgemäßes Kleid für die „Kaiserin […]

Jahresgedächtnis für Erzbischof Johannes Dyba

Pontifikalamt mit Bischof Heinz Josef Algermissen im Hohen Dom zu Fulda.
Erstellt von Felizitas Küble am 28. Juli 2018 um 08:51 Uhr
St. Bonifatius

Fulda (kathnews/CF). Am vergangenen Montag wurde im Hohen Dom zu Fulda das Jahresgedächtnis für den am 23. Juli 2000 plötzlich verstorbenen Erzbischof Johannes Dyba begangen, wobei sein Amtsnachfolger Heinz Josef Algermissen ein Pontifikalamt zelebrierte. Dabei wird stets zugleich für die Mutter Algermissens gebetet, die vor fünf Jahren ebenfalls an einem 23. Juli verstarb. Im Vorjahr […]

Geht von Deutschland wieder eine Kirchenspaltung aus?

500 Jahre nach dem Abendländischen Schisma durch Martin Luther droht mit der Orientierungshilfe der DBK ein neues Schisma. Die offene Kirchenspaltung ist schon da. Diese Sorge hat nicht nur Christoph Smarzoch. Ein Gastkommentar.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 7. Juli 2018 um 20:34 Uhr
Dr. Martin Luther

Ein Kommentar von Christoph Smarzoch: Mit der bedingungslosen Freigabe der Hl. Eucharistie durch den Bischof von Würzburg an alle protestantischen Ehepartner, die am Pontifikalamt für Ehejubilare teilnehmen, beginnt meiner Meinung nach ein offenes Schisma (wiederum) in Deutschland. Es wird nun innerhalb extrem kurzer Zeit sichtbar, dass selbst die fadenscheinigen Bedingungen in der Orientierungshilfe der DBK […]

Regensburger Bischof: Eucharistiegemeinschaft ist nicht Mittel, sondern Ziel

Im Kommunionstreit ist nun Rom am Zuge.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 29. Juni 2018 um 14:20 Uhr
Dom zu Regensburg

Regensburg (kathnews). Nachdem der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz diese Woche die pastorale Handreichung in Sachen Kommunionempfang für den evangelischen Partner in einer konfessionverschiedenen Ehe als „Orientierungshilfe“ jedem einzelnen Ortsbischof mitgegeben hat, bleibt die Umsetzung in den einzelnen Diözesen im Ermessen des jeweiligen Diözesanbischofs. Dieser ist an die unversalkirchliche Praxis verwiesen. Das erklärte der Regensburger […]

Die Ehe mit einem Katholiken – Eine Kerkerhaft?

Schon mal an Konversion gedacht? Warum dann noch pastorale Handreichung? Das fragt sich der Jurist René Udwari in seinem Kommentar zu jüngsten Aussagen im Kommunionstreit.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 8. Juni 2018 um 14:06 Uhr
Kardinal Reinhard Marx

Vor einigen Wochen brachte Kathnews eine Interpretation des Kanonisten Dr. iur. can. Gero P. Weishaupt bezüglich des can. 844 § 4, näherhin der Frage, was der kirchliche Gesetzgeber mit einer „schweren Notlage“ meint, die es rechtfertigt, dass auch Christen von kirchlichen Gemeinschaften, die nicht in voller Gemeinschaft mit der Römisch Katholischen Kirche stehen, die heilige […]

Heilige Messe ist nicht Wiederholung des Abendmahles Jesu

Deutsche Bischöfe wegen "pastoraler Handreichung" in Rom, unter ihnen auch der Bischof von Regensburg, Rudolf Voderholzer.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 2. Mai 2018 um 13:50 Uhr
Regensburger Dom

Am Donnerstag, dem 3. Mai 2018, kommen – laut VaticanNews – einige Mitglieder der Deutschen Bischofskonferenz zu klärenden Gesprächen in Rom zusammen. Dabei geht es um eine von der DBK nicht einstimmig verabschiedeten „pastoralen Handreichung“, die die Spendung der heiligen Kommunion für den evangelischen Partner einer konfessionsverschiedenen Ehe im Einzelfall ermöglichen soll. Sieben Diözesanbischöfe und […]

Firmung in der klassischen Form des Römischen Ritus im westfälischen Lippstadt

Zehn Katholiken empfangen das heilige Sakrament von Bischof Alfonso de Galarreta.
Erstellt von Felizitas Küble am 27. April 2018 um 08:09 Uhr
Alte Messe - Manipel

Lippstadt (kathnews/CF/fsspx). Am Samstag, dem 21. April, haben zehn Katholiken – darunter Kinder, Jugendliche und Erwachsene – im westfälischen Lippstadt das Sakrament der Firmung im früheren Ritus empfangen. Um halb elf Uhr begann der feierliche Firmgottesdienst in der Kapelle „Zum guten Hirten“ mit einer Predigt von Bischof Alfonso de Galarreta (er ist einer der vier […]

Ein neuer Vorstoß in Rom

Das Bemühen um die Wiedereinführung der abgeschafften kirchlichen Feiertage in Italien. Ein Gastbeitrag von Paul Berger.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 23. April 2018 um 09:49 Uhr
Bildquelle: Kathnews

Bozen (kathnews). In Italien und damit auch in Südtirol werden alle gesetzlichen Feiertage national einheitlich geregelt und gefeiert. Im Jahre 1977 wurden leider einige Feiertage abgeschafft. Hl. Josef am 19. März, Christi Himmelfahrt, Fronleichnam, Peter und Paul am 29. Juni, der Karfreitag sowie der Pfingstmontag. Man meinte damit die angeschlagene Wirtschaft wieder anzukurbeln. Mittlerweile ist […]

Schlagwörter: , , ,

Unermüdlicher Vermittler zwischen Econe und Rom

Bischof Bernard Fellay von der Bruderschaft Pius X. vollendet am heutigen Donnerstag sein 60. Lebensjahr.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 12. April 2018 um 11:31 Uhr
Tonsur bei der Priesterbruderschaft St. Pius X.

Von Dr. Gero P. Weishaupt: Econe (kathnews). „Bernard Fellay, seit fast einem Vierteljahrhundert Generaloberer der von Rom getrennten traditionalistischen Piusbrüder, wird am Donnerstag 60 Jahre alt. Im Sommer steht seine Wiederwahl für eine weitere zwölfjährige Amtszeit an.“ Das berichtet heute das Kölner Domradio. „Geboren am 12. April 1958 in Sierre in der französischen Schweiz, trat Fellay […]