Schlagwort-Archiv: Alte Messe

Kardinal Sarah „auf andere Weise“ in Herzogenrath anwesend

Während der diesjährigen Internationalen Liturgischen Tagung in Herzogenrath bei Aachen wird der Vortrag von Kardinal Sarah, den er selber nicht halten wird, vorgelesen. Anschließend Podiumsdiskussion mit u. a. Prof. Dr. Markus Graulich vom Päpstlichen Rat für die Gesetzestexte. Die Moderation hat Martin Lohmann.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 21. März 2017 um 12:18 Uhr

Herzogenrath/Aachen (kathnews). Vor 10 Jahren erließ Papst Benedikt XVI. das Motu Proprio „Summorum Pontficum“, mit dem die klassische römische Liturgie nach den liturgischen Büchern von 1962 als sogenannte außerordentliche Form des Römischen Ritus allgemein zugelassen worden ist – unter den im Gesetzestext genannten Bedingungen. Das Motu Proprio hat damit das restriktive Indult von 1988 aufgehoben. […]

Leo der Große: Das Gesetz kam durch Moses, die Gnade aber durch Christus

Homilie des heiligen Leo des Großen zum Evangelium des 2. Fastensonntages nach der ordentlichen und klassischen Form des Römischen Ritus. Text: Tract. 51, 3-4: CCL 138 A, 298-300). Übersetzung aus dem Lateinischen: Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 11. März 2017 um 15:06 Uhr
Christus Pantokrator

Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus (Mt 17, 1-9) + Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus In jener Zeit 1nahm Jesus Petrus, Jakobus und dessen Bruder Johannes beiseite und führte sie auf einen hohen Berg. 2Und er wurde vor ihren Augen verwandelt; sein Gesicht leuchtete wie die Sonne, und seine Kleider wurden blendend weiß wie das […]

Keine zeitnahe Prälatur für Piusbruderschaft

Bischof Bernard Fellay im Interview mit Radio Courtoisie.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 8. Februar 2017 um 22:41 Uhr
Alte Messe - Manipel

Vatikan (kathnews/fsspx). Laut einer Pressemeldung auf der Website der Priesterbruderschaft St. Pius X. steht eine unmittelbare Einrichtung einer Prälatur offenbar noch nicht bevor. Am Donnerstag, den 26. Januar 2017 hat Bischof Bernard Fellay, Generalobere der Priesterbruderschaft St. Pius X., auf Radio Courtoisie Pater Alain Lorans ein Interview gewährt. Unter anderem spricht Bischof Fellay über den […]

Pontifikalamt im alten Ritus mit Weihbischof Athanasius Schneider in Kiel

Bischofsbesuch am nördlichsten Messstandort der überlieferten Liturgie in Deutschland.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 5. Februar 2017 um 10:24 Uhr
Weihbischof Athanasius Schneider

Kiel (kathnews/PMT). Am Samstag den 25. Februar 2017 zelebriert S.E. Weihbischof Athanasius Schneider ein Pontifikalamt in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus in Kiel, der Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins. Die hl. Messe findet statt um 14 Uhr in der Liebfrauenkirche, Krusenrotter Weg 35. Im Anschluss daran, gegen 16 Uhr, wird zu einem Empfang mit leiblicher Stärkung eingeladen, […]

Tridentinischer Kalender für 2017 jetzt erhältlich

Wunderschöne Kalenderblätter über das Thema "Venite adoremus".
Erstellt von kathnews-Redaktion am 7. Januar 2017 um 21:32 Uhr

Jedes Jahr erscheint im Theresiaverlag ein wunderschön gestalteter tridentinischer Wandkalender mit 45 farbigen Seiten, der jeweils einem bestimmten Thema gewidmet ist. Der Kalender 2017 umfaßt nebst dem farbigen Titelbild 60 farbige Kalenderblätter und hat das Thema „Venite adoremus“ (Kommt lasset uns anbeten). Natürlich mit dem Kalendarium der Missa Tridentina! Einen Probeauszug aus dem vergangenen Jahr […]

Kult schafft Kultur

Martin Mosebach äußerte sich zum Motu Proprio „Summorum Pontificum“, zur klassischen Liturgie und zur „Reform der Reform“.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 2. Januar 2017 um 12:03 Uhr
Alte Messe in St. Leonhard, Leonberg i.d. Oberpfalz

Frankfurt (kathnews/Tagespost). Für den Büchnerpreisträger Martin Mosebach bedeutet Reform der nachkonziliaren Liturgiereform („Reform der Reform“) nichts anderes als die „Rückkehr zu den Beschlüssen der Liturgiekonstitution des Konzils und zu dem Messbuch, das auf der Grundlage dieser Konstitution 1965 von Papst Paul VI. promulgiert wurde.“ Das sagte Mosebach in einem Interview der „Tagespost“. Viel sagen, wenig […]

Die geistlichen Früchte der Piusbruderschaft integrieren

Bischof Athanasius Schneider über vielleicht eine der wichtigsten pastoralen Gesten des Papstes in seinem Pontifikat und die volle kirchenrechtliche Integration der Piusbruderschaft in die Kirche.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 19. Dezember 2016 um 16:12 Uhr
Weihbischof Athanasius Schneider

Stuttgart (kathnews/fsspx.de). Bischof Athanasius Schneider sieht in der Erlaubnis von Papst Franziskus, für die Priesterbruderschaft St. Pius X. über das Jahr der Barmherzigkeit hinaus die Beichtbefugnis zu verlängern, eine wichtige Entscheidung. Das erklärte er in einem Interview vom vergangenen Samstag mit der katholischen französischen Zeitschrift Présent, deren deutscher Text gekürzt auf der Internetseite der Piusbruderschaft […]

Buchtipp: Neues „ORDO MISSAE“ nach der außerordentlichen Form des Römischen Ritus

Im DIN-A6 Format mit 336 Seiten ein handlicher Begleiter.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 16. Dezember 2016 um 09:29 Uhr

Beim neuen „ORDO MISSAE“ handelt es sich um einen Auszug aus dem beliebten lateinisch/deutschen Volksmissale von Pater Martin Ramm (FSSP). Das Büchlein enthält neben den gleichbleibenden Teilen der heiligen Messe eine Sammlung schöner Gebete und Andachten, eine gute Anzahl von Perlen des Gregorianischen Chorals, etwa 230 der beliebtesten geistlichen Lieder in deutscher Sprache und einen […]

„Außerordentlich“ heißt nicht „ausnahmsweise“

Eine kirchenrechtliche Klarstellung bezüglich des Verhältnisses von außerordentlicher und ordentlicher Form des Römischen Ritus von Dr. Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 3. Dezember 2016 um 12:50 Uhr

Von Dr. Gero P. Weishaupt: Einführung: „Kardinal Burke verteidigt außerodentliche Messe.“ So titelte das katholische Interneportal kath.net unter Berufung auf ein Interview, das der Kardinal mit der italienischen Webseite La Fede Quotidiana geführt hatte. Die außerordentliche Form des römischen Messritus sei keine Ausnahme, sondern mit der ordentlichen Form gleichrangig, stellte der Kardinal heraus. Anlass für die […]

Kardinal Sarah muss Teilnahme an der Liturgischen Tagung 2017 absagen

Die Veranstalter der Liturgischen Tagung rufen auf, gerade jetzt das Anliegen Papst Benedikt XVI. einer „Reform der Reform“ weiterzutragen im Hinblick auf eine Neubewertung des Novus Ordo und einer fast fünfzigjährigen Geschichte von Fehlentwicklungen und liturgischen Missbräuchen in der Zeit nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil, die der Kirche und dem Glauben großen Schaden zugefügt haben.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 5. November 2016 um 13:45 Uhr

Aachen/Herzogenrath (kathnews/Liturgische Tagung). Die Veranstalter der kommenden 18. Internationalen Tagung 2017 in Herzogenrath bei Aachen geben Folgendes bekannt: Hochwürdige Mitbrüder, liebe Freunde der Kölner Internationalen Liturgischen Tagung! Mit großem Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass Kardinal Sarah seine Teilnahme an der 18. Liturgischen Tagung absagen musste. Der Kardinal sah sich gezwungen, seine bereits zwischen November […]