Robert Spaemann – Katholischer Fernsehsender EWTN zeigt aufgezeichnetes Exklusiv-Interview

Im GesprÀch mit Martin Rothweiler.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 12. Dezember 2018 um 18:45 Uhr
Kreuzigung Christi

Köln (kathnews/EWTN.TV). Robert Spaemann kam am 5. Mai 1927 in Berlin zur Welt und hat sich immer wieder in gesellschaftliche Debatten eingebracht. So Ă€ußerte er sich beispielsweise wiederholt zur Atompolitik, Sterbehilfe und Tierversuchen. Er verstarb am 10. Dezember 2018. Der katholische Fernsehsender EWTN zeigt anlĂ€sslich des Todes des Philosophen Robert Spaemann ein Exklusiv-Interview, das bereits vor vier Jahren aufgezeichnet wurde. Mit Martin Rothweiler sprach Spaemann 2014 ĂŒber das Thema: „Die Person – Aus der Sicht eines Philosophen“. Er erörtert unter anderem das, was eine Person ausmacht. Seiner Ansicht nach ist dies vor allem die FĂ€higkeit Versprechen zu geben und zu verzeihen. Das Interview wird in den kommenden Tagen zu folgenden Zeiten ausgestrahlt:

Mittwoch, 12.12., um 19.30 Uhr
Donnerstag, 13.12., um 22.00 Uhr
Freitag, 14.12., um 04.00 Uhr
Samstag, 15.12., um 21.00 Uhr
Sonntag, 16.12., um 12.30 Uhr

Das komplette EWTN-Interview ist hier auf dem Youtube-Kanal von EWTN.TV bereits online abrufbar.

Das Programm von EWTN ist digital ĂŒber den Satelliten Astra (Frequenz 12460 MHz) sowie regional im Kabel und als Live-Stream im Internet unter www.ewtn.de frei empfangbar. FĂŒr iPhone, iPad und mobile Android-GerĂ€te wie Smartphones oder Tablets gibt es auch eine kostenfreie EWTN-Applikation.

Weltweit erreicht der von der Klarissin Mutter Angelica 1981 gegrĂŒndete katholische Fernsehsender EWTN (Eternal Word Television Network) heute mehr als 300 Millionen TV-Haushalte in 140 LĂ€ndern auf allen Kontinenten. Der deutsche Fernsehkanal mit dem Sendernamen „EWTN katholisches TV“ ist werbefrei, erhĂ€lt keine Mittel aus Kirchensteuern und ist ausschließlich durch private Spenden finanziert. Zum Programmangebot des Senders gehören regelmĂ€ĂŸige Live-Übertragungen aus Rom und von den Reisen des Heiligen Vaters, die tĂ€gliche Heilige Messe aus dem Kölner Dom, Sendungen zu Glaubens- und Lebensfragen, Glaubenszeugnisse sowie Jugend- und Kinderprogramme.

Weitere Informationen zum deutschsprachigen Fernsehprogramm mit aktuellen Sendeterminen erhalten Sie bei der GeschĂ€ftsstelle der EWTN-TV gGmbH in Köln (info@ewtn.de, Tel. 0221/300 619 10, Fax 0221/300 619 15, Hansestr. 85, 51149 Köln), im Internet (www.ewtn.de) oder ĂŒber Twitter @ewtnDE und Facebook.

Quelle: Pressemeldung EWTN

Foto: Kreuzigung Christi – Bildquelle: Manuel GĂłmez