Robert Spaemann – Katholischer Fernsehsender EWTN zeigt aufgezeichnetes Exklusiv-Interview

Im Gespräch mit Martin Rothweiler.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 12. Dezember 2018 um 18:45 Uhr
Kreuzigung Christi

Köln (kathnews/EWTN.TV). Robert Spaemann kam am 5. Mai 1927 in Berlin zur Welt und hat sich immer wieder in gesellschaftliche Debatten eingebracht. So äußerte er sich beispielsweise wiederholt zur Atompolitik, Sterbehilfe und Tierversuchen. Er verstarb am 10. Dezember 2018. Der katholische Fernsehsender EWTN zeigt anlässlich des Todes des Philosophen Robert Spaemann ein Exklusiv-Interview, das bereits vor vier Jahren aufgezeichnet wurde. Mit Martin Rothweiler sprach Spaemann 2014 über das Thema: „Die Person – Aus der Sicht eines Philosophen“. Er erörtert unter anderem das, was eine Person ausmacht. Seiner Ansicht nach ist dies vor allem die Fähigkeit Versprechen zu geben und zu verzeihen. Das Interview wird in den kommenden Tagen zu folgenden Zeiten ausgestrahlt:

Mittwoch, 12.12., um 19.30 Uhr
Donnerstag, 13.12., um 22.00 Uhr
Freitag, 14.12., um 04.00 Uhr
Samstag, 15.12., um 21.00 Uhr
Sonntag, 16.12., um 12.30 Uhr

Das komplette EWTN-Interview ist hier auf dem Youtube-Kanal von EWTN.TV bereits online abrufbar.

Das Programm von EWTN ist digital über den Satelliten Astra (Frequenz 12460 MHz) sowie regional im Kabel und als Live-Stream im Internet unter www.ewtn.de frei empfangbar. Für iPhone, iPad und mobile Android-Geräte wie Smartphones oder Tablets gibt es auch eine kostenfreie EWTN-Applikation.

Weltweit erreicht der von der Klarissin Mutter Angelica 1981 gegründete katholische Fernsehsender EWTN (Eternal Word Television Network) heute mehr als 300 Millionen TV-Haushalte in 140 Ländern auf allen Kontinenten. Der deutsche Fernsehkanal mit dem Sendernamen „EWTN katholisches TV“ ist werbefrei, erhält keine Mittel aus Kirchensteuern und ist ausschließlich durch private Spenden finanziert. Zum Programmangebot des Senders gehören regelmäßige Live-Übertragungen aus Rom und von den Reisen des Heiligen Vaters, die tägliche Heilige Messe aus dem Kölner Dom, Sendungen zu Glaubens- und Lebensfragen, Glaubenszeugnisse sowie Jugend- und Kinderprogramme.

Weitere Informationen zum deutschsprachigen Fernsehprogramm mit aktuellen Sendeterminen erhalten Sie bei der Geschäftsstelle der EWTN-TV gGmbH in Köln (info@ewtn.de, Tel. 0221/300 619 10, Fax 0221/300 619 15, Hansestr. 85, 51149 Köln), im Internet (www.ewtn.de) oder über Twitter @ewtnDE und Facebook.

Quelle: Pressemeldung EWTN

Foto: Kreuzigung Christi – Bildquelle: Manuel Gómez