Privatoffenbarungen – Unterscheidungskriterien

Eine Buchbesprechung von Hans Jakob Bürger.
Erstellt von Hans Jakob Bürger am 17. November 2017 um 23:22 Uhr
Alverna Verlag

Eines der wichtigsten Kriterien für Offenbarungen wird in dem vorliegenden Büchlein gleich in der Einleitung genannt: Der Autor Ramon de Luca unterwirft sein Werk „ganz und gar dem Urteil der hl. Kirche“. Ein Katholik ist niemals von der Kirche verpflichtet worden, Privatoffenbarungen glaubend anzunehmen; vielmehr ist er ganz frei. Selbst die glaubwürdigsten Privatoffenbarungen, die vielleicht sogar von der Kirche angenommen, approbiert wurden, müssen nicht zwingend geglaubt werden, wenn man sich „auf solide Gründe stützt“.

„Echt oder unecht. Die Unterscheidungskriterien der Kirche bei Privatoffenbarungen“ lautet der Titel des im Schweizer Alverna-Verlag erschienen 98 Seiten starken Buches. Es scheint, als sei es für die heutige Zeit geschrieben. Erleben wir nicht allenthalben, wie Privatoffenbarungen um sich greifen? Nicht nur in esoterischen Kreisen kommen sie angeblich vor, sondern auch und gerade dort, wo eigentlich katholische Nüchternheit angesagt sein müsste: unter glaubenstreuen Katholiken. Die mit vielen Anmerkungen und einem ausführlichen Literaturverzeichnis ausgestattete Schrift geht kritisch-nüchtern an die Fragestellungen heran, z. B. „Kann eine Offenbarung unecht sein?“ Sogleich werden Kriterien aufgezeigt, anhand derer die „Unterscheidung der Geister“ vorgenommen werden kann. Alsdann werden Quellen vorgelegt, etwa solche für falsche Offenbarungen und solche von Irrtümern bei echten Offenbarungen. Alsdann wird ein Fazit gezogen, das es ermöglicht, sich ein Urteil zu bilden – und sei es auch, sich eines Urteils zu enthalten.

Ein empfehlenswertes Buch, zu dem all jene greifen sollten, die sich ein Urteil über das Phänomen von Privatoffenbarungen bilden wollen und müssen.

Hans Jakob Bürger

Ramon de Luca
Echt oder unecht – Die Unterscheidungskriterien der Kirche bei Privatoffenbarungen.
Zweite, wesentlich erweiterte und überarbeitete Auflage 2015
Alverna-Verlag
Broschur, 96 Seiten; 8,- Euro
ISBN 978-3-9524313-8-2

Foto: Echt oder unecht – Alverna Verlag