Papst Franziskus in Ägypten

20.000 Gläubige zu Gottesdienst auf Luftwaffenstützpunkt am Stadtrand von Kairo erwartet.
Erstellt von Radio Vatikan am 28. April 2017 um 13:11 Uhr
Katharinenkloster, Sinai, Ägypten

Vatikan/Kairo (kathnews/RV). Papst Franziskus ist zu einer zweitägigen Reise nach Ägypten aufgebrochen. Um kurz vor 11.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit startete er von Rom aus zu seinem Kairo-Besuch. Dort wird er um ungefähr 14.20 Uhr von einem Regierungsvertreter und dem Patriarchen der koptisch-katholischen Kirche in Ägypten, Ibrahim Isaac Sedrak, am Flughafen empfangen. Die offizielle Empfangszeremonie findet danach im Präsidentenpalast statt.

Auf dem Programm stehen Gespräche mit Staatspräsident Abdel Fattah al-Sisi und dem Großimam der Al-Azhar Universität, Ahmed Mohammed al-Tayyeb. Nach der Begegnung mit dem Großimam der Al-Azhar Universität nimmt der Papst am Nachmittag an einer internationalen Friedenskonferenz der sunnitischen Lehreinrichtung teil und wird dort seine erste offizielle Rede in Ägypten halten. An der Konferenz nehmen auf Einladung des Großscheichs auch das Ehrenoberhaupt der orthodoxen Christenheit, Patriarch Bartholomaios I., sowie Patriarchen der Kirchen im Nahen Osten teil. Es ist das erste derartig prominent besetzte christlich-muslimische Treffen.

Im Anschluss ist eine zweite Rede des Papstes vor Politikern, Diplomaten und Vertretern der Zivilgesellschaft vorgesehen. Ab ca. 17.20 Uhr findet eine Begegnung mit dem koptischen Papst Tawadros II. statt, bei der der Papst seine dritte Rede halten wird. Beide Kirchenoberhäupter wollen zudem an der Sankt-Peter-und-Paul-Kirche gemeinsam für die Opfer des islamistischen Anschlags vom 11. Dezember 2016 beten, als ein Selbstmordattentäter in der Kirche 28 Personen tötete.

Am Folgetag, dem Samstag, feiert der Papst ab 10.00 Uhr auf einem Luftwaffenstützpunkt am Stadtrand von Kairo einen Gottesdienst und wird vor voraussichtlich mehr als 20.000 Gläubige predigen. Anschließend steht ein Mittagessen mit den ägyptischen Bischöfen auf dem Programm. Ab 15.15 Uhr besucht Franziskus das koptisch-katholische Priesterseminar in Maadi im Süden von Kairo, wo er ein Gebetstreffen mit Klerikern, Seminaristen und Ordensleuten leitet und seine fünfte und letzte offizielle Ansprache während der Reise halten wird.

Vorgesehen sind insgesamt vier Ansprachen und eine Predigt. Insgesamt hält sich der Papst 27 Stunden in Ägypten auf. Am Nachmittag kehrt er um 17.00 Uhr nach Rom zurück.

Foto: Katharinenkloster, Sinai, Ägypten – Bildquelle: Berthold Werner / Wikipedia