Aktuelle News

Werbung für Beratung, nicht für Abtreibung

Rechtspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Elisabeth Winkelmeier-Becker nimmt Stellung zu den Anträgen von FDP, Grünen und Linkspartei.
Erstellt von Felizitas Küble am 3. Juli 2018 um 12:52 Uhr
Reichstag in Berlin

Berlin (kathnews/CF). Am Mittwoch fand im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestags die Sachverständigenanhörung zu den Anträgen von FDP, Grünen und Linkspartei zur Änderung bzw. Abschaffung des § 219a StGB (Werbeverbort für Abtreibungen) statt. Hierzu erklärt die rechtspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Elisabeth Winkelmeier-Becker: „Die Sachverständigenanhörung hat bestätigt, dass wir die Konfliktberatung stärken müssen. Sie ist der ideale […]

Schlagwörter: , , , ,

Kommunionstreit geht weiter

Paderborner Erzbischof will evangelische Partner in Ausnahmefällen zur Kommunion zulassen. Kathnews-Chefredakteur Andreas Gehrmann stellt dem Kirchenrechtler Dr. Gero P. Weishaupt einige Fragen zum aktuellen Kommunionstreit.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 2. Juli 2018 um 14:20 Uhr
Kelch

Der Kommunionstreit ist nach der Erklärung des Ständigen Rates der Deutschen Bischofskonferenz noch nicht beendet. Papst Franziskus nannte die pastorale Handreichung, die nun als „Orientierungshilfe“ von der DBK an die Bischöfe ergangen ist, „unreif zur Veröffentlichung“. Trotzdem setzt ein Bischof bereits die Orientierungshilfe in seiner Diözese um. Andreas Gehrmann, Chefredakteur von Kathnews, interviewte den Kirchenrechtler […]

50. Jahrestag: Credo des Gottesvolkes

Mit seinem "Credo des Gottesvolkes" ging es dem seligen Papst Paul VI. auch um eine Überwindung der Kirchenkrise, die nach dem Konzil durch eine "Hermeneutik des Bruches" entstanden ist.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 30. Juni 2018 um 11:06 Uhr
Vaticanum II, Papst Paul VI.

Heute vor 50 Jahren, am 30. Juni 1968, verkündete der selige Papst Pauls VI. das „Credo des Gottesvolkes“. Er war bemüht, die nachkonziliare Kirchenkrise, die durch eine „Hermeneutik des Bruches“ (Benedikt XVI.) entstanden ist, zu überwinden, ohne das Reformanliegen des Konzils zu gefährden. Das Konzil versteht richtig, wer es in der „Hermeneutik der Reform in Kontinuität“ […]

Regensburger Bischof: Eucharistiegemeinschaft ist nicht Mittel, sondern Ziel

Im Kommunionstreit ist nun Rom am Zuge.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 29. Juni 2018 um 14:20 Uhr
Dom zu Regensburg

Regensburg (kathnews). Nachdem der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz diese Woche die pastorale Handreichung in Sachen Kommunionempfang für den evangelischen Partner in einer konfessionverschiedenen Ehe als „Orientierungshilfe“ jedem einzelnen Ortsbischof mitgegeben hat, bleibt die Umsetzung in den einzelnen Diözesen im Ermessen des jeweiligen Diözesanbischofs. Dieser ist an die unversalkirchliche Praxis verwiesen. Das erklärte der Regensburger […]

Ständiger Rat der DBK gibt noch kein grünes Licht

Die Bischöfe müssen mit der Umsetzung der „pastoralen Handreichung“ (von nun an "Orientierungshilfe") zuerst noch auf die authentische Interpretation aus Rom warten.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 28. Juni 2018 um 12:25 Uhr
Kardinal Reinhard Marx

Von Dr. iur. can. Gero P. Weishaupt Der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz hat gestern eine Erklärung bezüglich der Umsetzung der pastoralen Handreichung (die nun den Namen „Orientierungshilfe“ [für die Diözeanbischöfe] trägt) in der Frage der Zulassung von evangelischen Christen in einer konfessionsverschiedenen Ehe mit einem katholischen Partner veröffentlicht. Danach wird die Umsetzung der – […]

Jetzt heißt es warten auf die Antwort aus Rom auf die Gretchenfrage

Der Ständige Rat der DBK veröffentliche eine Erklärung zur pastoralen Handreichung zur Frage konfessionsverbindender Ehen und gemeinsamer Teilnahme an der Eucharistie.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 27. Juni 2018 um 13:45 Uhr
Petersdom

Auf der Homepage der Deutschen Bischofskonferenz veröffentlichte ihr Ständiger Rat eine Erklärung in Bezug auf die Pastorale Handreichung zur Frage konfessionsverbindender Ehen und gemeinsamer Teilnahme an der Eucharistie. Die DBK hat noch keine Enstscheidung nehmen können. In der Erklärung heißt es, dass die Bischöfe dem Heiligen Vater und der Römischen Kurie ihre Mitarbeit zur Klärung der […]

„Credo des Gottesvolkes“ nun als Broschüre erhältlich

Der Augsburger "Dominus-Verlag" gibt die Broschüre heraus.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 27. Juni 2018 um 11:50 Uhr
Vaticanum II, Papst Paul VI.

In wenigen Tagen, am 30. Juni, jährt sich zum 50. Mal die Verkündigung des „Credo des Gottesvolkes“ durch den seligen Papst Paul VI. Er wird am 14. Oktober dieses Jahres von Papst Franziskus heiliggesprochen. Kathnews wird in den kommenden Wochen, wie bereits angekündigt, aus dem „Credo des Gottesvolkes“ zitieren. Der Theologe und Leiter des Augsburgers […]

Progressisten verärgert über Papst Franziskus

Von Prof. Dr. Hubert Gindert.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 26. Juni 2018 um 08:15 Uhr
Papst Franziskus

Die Anfrage der sieben Bischöfe in Rom, ob der Mehrheitsbeschluss der Deutschen Bischofskonferenz zur Kommunion für konfessionsverschiedene Ehepaare mit dem Glauben und der Einheit der Kirche in Einklang steht, hat in Deutschland zu erheblichen Veränderungen geführt: Die Eucharistie und ihr Zusammenhang mit den übrigen Sakramenten ist in den Mittelpunkt gerückt worden. Die bisherige wohlwollende Berichterstattung […]

Wallfahrt zu den Lübecker Märtyrern

3.500 Gläubige feiern Pontifikalamt mit Hamburgs Erzbischof Dr. Stefan Heße.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 26. Juni 2018 um 07:53 Uhr
Lübecker Dom

Lübeck (kathnews/HL-live). Am Samstag trafen sich viele Katholiken aus dem Erzbistum Hamburg in Lübeck. Grund war der 75. Todestag der vier Lübecker Märtyrer. Trotz des schlechten Wetters kamen laut Veranstalter rund 3.500 Gläubige zusammen. Rund 120 ehrenamtliche Helfer haben das Pilgerfest vorbereitet. Gefeiert wurde auf der Parade, der Domwiese, im Dom und auf der Freilichtbühne. […]

„Gott im Abseits – Gott im Knast“

Folgeprojekt von „Valerie und der Priester“ der Deutschen Bischofskonferenz.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 25. Juni 2018 um 08:50 Uhr
Skulptur

Nach dem erfolgreichen Projekt „Valerie und der Priester“ hat die Deutsche Bischofskonferenz vor gut einem Jahr das Folgeprojekt „Gott im Abseits“ gestartet. Dabei treffen junge, kirchenferne Journalisten auf Menschen, die ihre Berufung zum Lebensinhalt machen und das persönliche Leben nach ihrem Glauben ausrichten. Im Zentrum steht das Engagement für Menschen im gesellschaftlichen Abseits. Die Akteure […]

Schlagwörter: , , ,