„Maria & Fatima im Licht der Barmherzigkeit Gottes“

Ein Buchhinweis.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 15. März 2019 um 11:32 Uhr

Gerne kommen wir der Bitte der aus dem katholischen Fernsehen K-TV bekannten Autorin Anna Roth nach, auf ihr Buch „Maria & Fatima im Licht der Barmherzigkeit Gottes“ hinzuweisen. In diesem aktuellen Sachbuch geht es der Theologin darum, die Fatima-Botschaft Marias in einen ganz neuen Sinn-Zusammenhang zu stellen. Denn: Die Fatima-Botschaft, die Barmherzigkeit Gottes, die Botschaft über die Barmherzigkeit Gottes bei Sr. Faustyna und das Werk der Mutter Teresa gehören zusammen.

Sie bilden eine Symbiose, denn es geht um die Rettung des Sünders, es geht um die Rettung jeder einzelnen Seele. Die Fatima-Botschaft Marias basiert einzig aufgrund der unüberbietbaren Liebe Gottes zu uns Menschen – denn ER ist die LIEBE. Und deshalb muss sie – so stellt die Autorin heraus – in den pastoralen Dienst der Kirche integriert und verkündigt werden.

Diskutiert werden Themen wie: Sinnhaftigkeit der Beichte, Barmherzigkeit, Gnade, Freiheit, Hoffnung, Liebe, Willensfreiheit, End-Entscheidung, Mutter Teresas Nächstenliebe und mehr. Wie wichtig ist die Sakramentenspendung an Kinder nichtpraktizierender Eltern? Die Kirche ist keine geschlossene Gesellschaft, sondern die Türen sind offen zu halten. Hier trifft sich Anna Roth mit Angela Merkel, die generell für offene Kirchentüren plädiert. Es gilt, Fatima heißt Seelen retten.

Dieses Buch ist als Taschenbuch und als eBook direkt im Kindle Shop bei Amazon zu erhalten.

Foto: Maria & Fatima im Licht der Barmherzigkeit Gottes – Bildquelle: Anna Roth