„Diakoninnen“? Was der Papst wirklich gesagt hat

Von einer Einrichtung des Diakonates für Frauen kann keine Rede sein.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 13. Mai 2016 um 10:34 Uhr
Papst Franziskus

Vatikan (kathnews/kath.net). Medien haben gestern in aller Welt berichtet, der Papst wolle eine Kommission einrichten, um klären zu lassen, ob das Diakonat für Frauen möglich ist. Pressesprecher Lombardi hat dies später dementiert bzw. relativiert. Nach der Verwirrung unter den Gläubigen, die die Medienberichte verursacht haben, veröffentlichte kath.net eine deutsche Übersetzung der Worte, die der Papst gegenüber Ordensschwestern auf Spanisch diesbezüglich gesagt hat.

Papst richtet nicht Diakonat für Frauen ein

Papst Franziskus sprach lediglich von Frauen in den ersten Jahrhunderten der Kirche, deren Rolle als Diakoninnen nicht wirklich bekannt sei und zeigte sich offen für eine Studienkomission. Danach ist die Aussage des Papstes klipp und klar: Es geht ihm nur darum, die Rolle der Frauen als Diakoninnen in den Anfängen der Kirche wissenschaftlich zu vertiefen. Von einer Einrichtung des Frauendiakonates ist nicht die Rede.

Es sei noch einmal an die Aussagen der Theologenkommission und insbesondere von Gerhard Ludwig Müller hingewiesen, an die Kathnews gestern schon erinnert hat.

Foto: Papst Franziskus – Bildquelle: Kathnews

UPDATE am 14.05.2016