Vaticanum II

√úber die Suche nach der Wahrheit

Vatikanum II: An der einmal erkannten Wahrheit muß man mit personaler Zustimmung festhalten.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 18. Juni 2017 um 12:12 Uhr
Vaticanum II, Konzilsväter

Viele reden √ľber das Zweite Vatikanische Konzil, ohne die Texte je gelesen zu haben. Kathnews pr√§sentiert eine Bl√ľtenlese und l√§sst die Texte selber reden. Ohne Kommentar bzw. Erl√§uterung. Es folgt ein Text aus Dignitatis humanae, 3. Wer einen Kommentar zu DH 3 lesen m√∂chte, den verweise ich auf meine Erl√§uterung, die ich¬†an anderer Stelle f√ľr […]

Allgemeine Grundlegung der Religionsfreiheit

Vatikanum II: Das Recht auf religi√∂se Freiheit ist in Wahrheit auf die W√ľrde der menschlichen Person selbst gegr√ľndet, so wie sie durch das geoffenbarte Wort Gottes und durch die Vernunft selbst erkannt wird.¬†
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 12. Juni 2017 um 12:16 Uhr
Vaticanum II, Papst Paul VI.

Viele reden √ľber das Zweite Vatikanische Konzil, ohne die Texte je gelesen zu haben. Kathnews pr√§sentiert eine Bl√ľtenlese und l√§sst die Texte selber reden. Ohne Kommentar bzw. Erl√§uterung. Es folgt ein Text aus Dignitatis humanae, 2.¬† Wer einen Kommentar zur Religionsfreiheit, wie sie das Zweite Vatikanische Konzil verstanden wissen will, lesen m√∂chte, den verweise ich […]

Die hohe Bedeutung der Freiheit

Vatikanum II -  Die wahre Freiheit ist ein erhabenes Kennzeichen des Bildes Gottes im Menschen.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 7. Juni 2017 um 20:34 Uhr
Vaticanum II, Konzilseröffnung

Viele reden √ľber das Zweite Vatikanische Konzil, ohne die Texte je gelesen zu haben. Kathnews pr√§sentiert eine Bl√ľtenlese und l√§sst die Texte selber reden. Ohne Kommentar bzw. Erl√§uterung. Es folgt ein Text aus Gaudium et spes 17. Freiheit liegt in der W√ľrde des Menschen begr√ľndet Nur frei kann der Mensch sich zum Guten hinwenden. Und […]

Vatikanum II – Historisch kritische Exegese allein reicht nicht aus

Die Bedeutung der Kirchenv√§ter f√ľr Exegese und die Predigt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 5. Juni 2017 um 07:33 Uhr
Evangeliar

Von Gero P. Weishaupt: Seit Beginn des Kirchenjahres (Advent 2016)¬†k√∂nnen interessierte Leser von Kathnews eine Homilie oder Predigt eines Kirchenvaters zu den Evangelien der Sonn- und Festtage lesen.¬† Die Kirchenv√§ter¬†sind die griechischen und lateinischen Autoren (Theologen, Bisch√∂fe, P√§pste) des Ostens und des Westens der ersten acht Jahrhunderten nach Christus. Sie genie√üen in der Kirche eine […]

Die W√ľrde des sittlichen Gewissens

Vatikanum II: Der Mensch hat ein Gesetz, das von Gott seinem Herzen eingeschrieben ist.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 31. Mai 2017 um 11:42 Uhr
Vaticanum II, Konzilsväter

Viele reden √ľber das Zweite Vatikanische Konzil, ohne die Texte je gelesen zu haben. Kathnews pr√§sentiert eine Bl√ľtenlese und l√§sst die Texte selber reden. Ohne Kommentar bzw. Erl√§uterung. Es folgt ein Text aus Gaudium et spes 16. Inneres Gesetz Im Innern seines Gewissens entdeckt der Mensch ein Gesetz, das er sich nicht selbst gibt, sondern […]

Die W√ľrde der Vernunft

Vatikanum II: "Die Vernunft ist ... nicht auf die blo√üen Ph√§nomene eingeengt, sondern vermag geistig-tiefere Strukturen der Wirklichkeit mit wahrer Sicherheit zu erreichen, wenn sie auch infolge der S√ľnde zum Teil verdunkelt und geschw√§cht ist."
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 22. Mai 2017 um 10:08 Uhr
Vaticanum II, Konzilseröffnung

Viele reden √ľber das Zweite Vatikanische Konzil, ohne die Texte je gelesen zu haben. Kathnews pr√§sentiert eine Bl√ľtenlese und l√§sst die Texte selber reden. Ohne Kommentar bzw. Erl√§uterung. Es folgt ein Text aus Gaudium et spes 15. Gr√∂√üe und Grenze der menschlichen Vernunft In Teilnahme am Licht des g√∂ttlichen Geistes urteilt der Mensch richtig, da√ü […]

Vatikanum II – Der Wesensstand des Menschen

Gaudium et spes: Durch die S√ľnde verwundet, erf√§hrt der Mensch die Widerst√§nde seiner Leiblichkeit.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 17. Mai 2017 um 10:32 Uhr
Vaticanum II, Papst Paul VI.

Viele reden √ľber das Zweite Vatikanische Konzil, ohne die Texte je gelesen zu haben. Kathnews pr√§sentiert eine Bl√ľtenlese und l√§sst die Texte selber reden. Ohne Kommentar bzw. Erl√§uterung. Es folgt ein Text aus Gaudium ets spes 14. Der Mensch ist eine Einheit aus Leib und Seele In Leib und Seele einer, vereint der Mensch durch […]

Vatikanum II – Die W√ľrde der menschlichen Person

Gaudium et spes, 12: Der Mensch nach dem Bild Gottes.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 5. Mai 2017 um 14:43 Uhr
Vaticanum II, Konzilseröffnung

Viele reden √ľber das Zweite Vatikanische Konzils, ohne die Texte je gelesen zu haben. Kathnews pr√§sentiert eine Bl√ľtenlese und l√§sst die Texte selber reden. Ohne Kommentar bzw. Erl√§uterung.¬† Der Mensch nach dem Bild Gottes Es ist fast einm√ľtige Auffassung der Gl√§ubigen und der Nichtgl√§ubigen, da√ü alles auf Erden auf den Menschen als seinen Mittel- und […]

Ruhige und freudige Zustimmung zum Lehramt von Vatikanum II

Pr√§lat des Opus Dei: Vatikanum II l√§sst auch ‚Äěrechtm√§√üige R√§ume theologischer Freiheit f√ľr ein stets angemesseneres Bem√ľhen um Vertiefung‚Äú offen.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 25. Januar 2017 um 16:06 Uhr
Vaticanum II, Papst Paul VI.

Fernando Oc√°riz Bra√Īa ist der neue Pr√§lat des Opus Dei und damit Nachfolger des verstorbenen Pr√§laten Javier Echevarria und der dritte Nachfolger des Opus-Dei-Gr√ľnders, des heiligen Josemaria Escriva de Balaguer (1902-1975). Der 1944 in Paris geborene Oc√°ris ist theologischer Berater der vatikanischen Glaubenskongregation. Als solcher sind ihm die Texte des Zweiten Vatikanischen Konzils und deren […]

Ego clamavi – Ich rufe dich an

Modell einer mystagogischen Einf√ľhrung in die Liturgie vom 29. Sonntag im Jahreskreis nach der sog. ordentlichen Form des R√∂mischen Ritus.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 16. Oktober 2016 um 09:19 Uhr
Bildquelle: Sarto-Verlag

‚ÄěGib uns ein Herz, das dir aufrichtig dient.“ So betet die Kirche heute im Tagesgebet der Messe vom 29. Sonntag im Jahreskreis. Das Beispiel eines solchen Dienens hat uns Christus selber gegeben im Opfer des Kreuzes. Dort am Kreuz hat er den Willen des Vaters vollbracht. In dieser Feier vollzieht die Kirche dieses Opfer in […]