Hintergrund

Heiligenfeste fĂŒr bestimmte Orte als ErgĂ€nzungsheft erschienen

Jetzt als Sonderdruck fĂŒr alten Schott erhĂ€ltlich.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 31. MĂ€rz 2019 um 08:38 Uhr

Der Verlag Sarto in Bobingen hat im Dezember des vergangenen Jahres eine sehr gelungene Neuausgabe des VollstĂ€ndigen Römischen Messbuchs herausgebracht. Aus Anlass des Anselm-Schott-Jahres aufgrund des 175. Geburtstags des Beuroner Benediktiners und Initiators des „fĂŒr die Laien bearbeiteten“ Messbuchs wurde hier ausgiebig die Biographie Schotts und die Genese seines bekannten Werkes aufbereitet sowie eine detaillierte […]

Herzliche Bitte um Ihre Spende fĂŒr Kathnews

Ihre Zuwendung sichert die Arbeit unserer Redaktion.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 30. MĂ€rz 2019 um 18:07 Uhr
Banknoten

Tag fĂŒr Tag sind unsere Redakteure darum bemĂŒht, Ihnen einen qualitativ hochwertigen Journalismus und fundierte Nachrichten und Reportagen zu bieten. Die Arbeit unserer Redaktion erfolgt ausschließlich ehrenamtlich, unentgeltlich und in der Freizeit unserer Redakteure. Dennoch fallen regelmĂ€ĂŸig Kosten an, die von der Redaktion getragen werden mĂŒssen. Hierzu zĂ€hlen auch die monatlichen Kosten zur Unterhaltung der […]

Kardinal Woelki: Keine Abkehr von Lehre und Tradition

In einem am 13. Februar gefĂŒhrten Interview mit dem katholischen Fernsehsender EWTN.TV warnt der Erzbischof von Köln davor, angesichts der Kirchenkrise eine Abkehr von der Lehre und Tradition zu propagieren.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 25. MĂ€rz 2019 um 09:44 Uhr
Kardinal Woelki

Den folgenden Beitrag ĂŒbernimmt Kathnews mit freundlicher Genehmigung von CNA Deutsch: Köln (kathnews/CNA Deutsch). Eine klare Absage an Versuche „jetzt selber eine neue Kirche zu erfinden“ und „Heiligen Geist spielen zu wollen“ hat Kardinal Rainer Maria Woelki erteilt. In einem am 13. Februar gefĂŒhrten Interview mit dem katholischen Fernsehsender EWTN.TV warnt der Erzbischof von Köln davor, […]

Herzliche Bitte um Ihre Spende fĂŒr Kathnews

Ihre Zuwendung sichert die Arbeit unserer Redaktion.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 1. MĂ€rz 2019 um 08:03 Uhr
Banknoten

Tag fĂŒr Tag sind unsere Redakteure darum bemĂŒht, Ihnen einen qualitativ hochwertigen Journalismus und fundierte Nachrichten und Reportagen zu bieten. Die Arbeit unserer Redaktion erfolgt ausschließlich ehrenamtlich, unentgeltlich und in der Freizeit unserer Redakteure. Dennoch fallen regelmĂ€ĂŸig Kosten an, die von der Redaktion getragen werden mĂŒssen. Hierzu zĂ€hlen auch die monatlichen Kosten zur Unterhaltung der […]

Schlagwörter: , , ,

„Frömmigkeit und hoher Rang vertragen sich mit Humor und Witz auf das beste“

Vor 160 Jahren wurde der Aachener Karnevalsverein gegrĂŒndet. Im JublilĂ€umsjahr verlieh er zum 70. Mal den Karnevalsorden „Wider den tierischen Ernst“. Auch ein „Ketzer“ fand Aufnahme in die hehre Aachener Ritterrunde. Von Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 28. Februar 2019 um 19:28 Uhr
Kardinal Lehmann

Aachen (kathnews). „Die Fernsehsitzung ‚Wider den tierischen Ernst’ ist das ‚Hochamt‘ des rheinischen Karnevals“, sagte der Karnevalist, Komiker und Fernsehmoderator Bernd Stelter bei der  diesjĂ€hrigen Verleihung des Ordens „Wider den tierischen Ernst“ im Aachener Eurogress am Samstag vor zwei Wochen. Die Sitzung wurde von der ARD am darauffolgenden Montag in einer Aufzeichnung ausgestrahlt, genau zwei […]

„Sacrificium laudis“ und „oblatio“ als SchlĂŒssel zur Struktur und Aussage des Canon Missae – Das Problem der Kanonhermeneutik und der deutschen Übersetzung des Messkanons – Teil 2

BegrĂŒndung und Kommentar. Von Clemens Victor Oldendorf.
Erstellt von Clemens Victor Oldendorf am 29. Januar 2019 um 08:06 Uhr

A) Zu Quellen und Kontext der LatinitĂ€t des Kanons Die EinheitsĂŒbersetzung des Canon Missae von 1929 wurde in der Einleitung von Teil I schon angesprochen und von mir auch im breiteren Zusammenhang der Genese des Schott-Messbuches bereits ausfĂŒhrlich behandelt. Dabei ist der Kritikpunkt zur Sprache gebracht worden, dass bereits zu diesem frĂŒhen Zeitpunkt einige der […]

Karl der Große wird nicht nur in Aachen verehrt

Der Frankenherrscher gilt als der „erste EuropĂ€er“. Das zeigen vor allem die vielen Spuren, die er in Europa hinterlassen  hat. Zeugnis davon geben nicht zuletzt die Orte in Europa, an denen er verehrt wird – auch kultisch. Von Gero P. Weishaupt.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 26. Januar 2019 um 14:15 Uhr
Kaiser Karl der Große

Aachen (kathnews). Der 28. Januar ist der Todestag Karls des Großen. Er starb an diesem Tag im Jahr 814 in seiner Aachener Pfalz. Noch am selben Tag wurde er in der Pfalzkapelle (dem Oktogon des heutigen Domes) beigesetzt. Wo sich sein Grab im Dom befunden haben soll, darĂŒber gibt es nur Spekulationen. Seit 1414 ruhen […]

Herzliche Bitte um Ihre Spende fĂŒr Kathnews

Ihre Zuwendung sichert die Arbeit unserer Redaktion.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 22. Januar 2019 um 09:38 Uhr
Banknoten

Tag fĂŒr Tag sind unsere Redakteure darum bemĂŒht, Ihnen einen qualitativ hochwertigen Journalismus und fundierte Nachrichten und Reportagen zu bieten. Die Arbeit unserer Redaktion erfolgt ausschließlich ehrenamtlich, unentgeltlich und in der Freizeit unserer Redakteure. Dennoch fallen regelmĂ€ĂŸig Kosten an, die von der Redaktion getragen werden mĂŒssen. Hierzu zĂ€hlen auch die monatlichen Kosten zur Unterhaltung der […]

Schlagwörter: , , ,

Glaubenskongregation ĂŒbernimmt die Aufgaben der Kommission „Ecclesia Dei“

Ein Kommentar von Pater Thomas Achatz vom Institut Philipp Neri Berlin zum jĂŒngsten Motu Proprio von Papst Franziskus.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 20. Januar 2019 um 13:53 Uhr

Wien (kathnews). Mit dem am 19.1.2019 erschienenen Motu Proprio wurde die seit 1988 bestehende pĂ€pstliche Kommission Ecclesia Dei mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Sie war bisher fĂŒr Gemeinschaften und – seit der Instruktion Universae Ecclesiae 2011 auch mit Weisungsvollmacht ausgestattet – fĂŒr Fragen bezĂŒglich der außerordentlichen Form des römischen Ritus zustĂ€ndig und ebenso fĂŒr den Dialog […]

Frau in Leitungsfunktion im Aachener Generalvikariat

FĂŒr die Priester und Diakone im Bistum Aachen schafft Bischof Dieser allerdings in KĂŒrze die Funktion eines Priesterreferenten.
Erstellt von Gero P. Weishaupt am 19. Januar 2019 um 12:06 Uhr

Aachen (kathnews). Mit Wirkung zum 1. Februar wird zum ersten Mal eine Frau Leiterin einer Hauptabteilung im bischöflichen Generalvikariat des Bistums Aachen sein. Das teilt das Bistum Aachen auf seiner Homepage mit. Es handelt sich um die Hauptabteilung Pastoralpersonal. Bischof Dieser hat Frau Marghertia Onorato-Simonis zur Leiterin dieser Abteilung ernannt. „Wir gewinnen mit Frau Onorato-Simonis eine […]