„Begegnung mit Plinio Corrêa de Oliveira. Katholischer Streiter in stürmischer Zeit“

Eine Buchbesprechung von Hans Jakob Bürger.
Erstellt von kathnews-Redaktion am 28. November 2015 um 10:26 Uhr
Bildquelle: Patrimonium Verlag

In deutschen Landen ist der am 3. Oktober 1995 verstorbene brasilianische Journalist, Schriftsteller und „Aktivist“ Plinio Corrêa de Oliveira eher unbekannt. Mit dem soeben durch Mathias von Gersdorff im Patrimonium-Verlag veröffentlichten Buch „Begegnung mit Plinio Corrêa de Oliveira. Katholischer Streiter in stürmischer Zeit“ könnte – und sollte – sich dies allerdings ändern. Das wohl bekannteste Werk von Plinio Corrêa de Oliveira heißt „Revolution und Gegenrevolution“ und wurde 1959 erstmals publiziert. Dabei handelt es sich „um einen philosophischen Essay, in dem die Geschichte der Christenheit seit dem Ende des Mittelalters analysiert wird. Die Revolution sei einzig und universell und bestehe aus mehreren historischen Etappen: Renaissance, Protestantismus, Französische Revolution, kommunistische Revolution und 1968er-Revolution samt ihrer vielen Verästelungen.

Motor dieses Prozesses seien der Hochmut und die Sinnlichkeit. Beide haben den Egalitarismus zu einem metaphysischen Wert erhoben. Die moderne Welt, die die Revolution anstrebe, sei eine Utopie der völligen Gleichheit.“ Demgegenüber wolle die Gegenrevolution, auf die der Titel seines Buches anspielt, „die Wiedererrichtung dessen, was die Revolution zur Gänze zerstören will“, die Wiedererrichtung nämlich der christlichen Zivilisation. „Leitmotiv der Gegenrevolution muss für ihn die Restauration der Ordnung Christi im Frieden Christi sein, denn diese Ordnung sei für einen Christen die einzig wahre und legitime Ordnung.“ Mathias von Gersdorff ist ein mit rund 150 Seiten sehr kompaktes und, abgesehen von einer Reihe sprachlicher Unsauberkeiten, gut zu lesendes Buch gelungen. Es ist zu hoffen, dass sich speziell die katholischen Leser vom Beispiel des Brasilianers motivieren lassen, selbst für die Sache Gottes aktiv zu werden. So wird sich jeder Katholik die gerade in ihrer Schlichtheit eindrucksvolle Inschrift am Grab von Corrêa de Oliveira verdienen: vir totus catholicus et apostolicus, plene romanus.

Patrimonium Verlag
Hersteller: Mathias von Gersdorff
ISBN: 978-3-86417-033-1
Seiten: 154
Einband: Hardcover
Brutto-Verkaufspreis: 14,80 €
MwSt.-Betrag: 0,97 €

Foto: Cover – Begegnung mit Plinio Corrêa de Oliveira – Bildquelle: Patrimonium Verlag